25 Jahre Hexenkessel – Närrisches Treiben auf der Gass

Ein kleines Jubiläum feiert der Hexenkessel, denn bereits zum 25.Mal schlängelte er sich durch die Elzer Straßen. Mit vielen Lichtern wirken die Kostüme vor allem abends besonders stimmungsvoll.

Mit großem Ideenreichtum glänzten die 30 Gruppen. Gesundheitsengel, Tintenfische und freundliche Hexen waren zu sehen. Sieben Zwerge, Moulin Rouge und verrückte Tiere versammelten sich. Eskimos, Navys, Lucky Luke und Dschungel-Camp sorgten für Stimmung. Die Zugstrecke entlang machten die Zuschauer Party und feierten mit. Befreundete Karnevalsvereine waren mit einer Abordnung da und auch das Prinzenpaar gab sich die Ehre.

25 Jahre Straßenfasching

Vor 25 Jahren hatte der Elzer Karl Schäfer die Idee, an Altweiberfasching einen Umzug durch die Straßen zu veranstalten. Und da Frauen auch gerne als Hexen bezeichnet werden, lag es nahe, diesen Umzug Hexenkessel zu nennen. Von Anfang an setzte Gerd Hammrich als Hexenmeister diese Idee um. Bis heute ist er verantwortlich für die Organisation des Hexenkessels. Ein Höhepunkt in den 25 Jahren war die Teilnahme von 66 Gruppen. Bis vor zwei Jahren endete der Zug auf dem Rathausplatz mit einem Hexenfeuer. Da dies aber wetterabhängig war und bei schlechtem Wetter eine schnelle Auflösung stattfand, findet seit dem letzten Jahr die Auflösung im Bürgerhaus statt mit einer großen After-Zug-Party.

Die schönsten Gruppen

Auf der Ehrentribühne hatte die Jury den schwersten Job – denn sie musste die Kostüme der Gruppen bewerten. In den letzten Jahren hat sich der Hexenkessel zu einem kleinen Zug gewandelt, der mit qualitativ hochwertigen Kostümen besticht.

Gewinner bei den Großgruppen waren:

  1. Moulin Rouge
  2. Wir werden niemals untergehen
  3. Blechköpp-Hexen

Bei den Kleingruppen gewannen:

  1. 25 Jahre – Was will man Meer
  2. Unser Herz bebt für Elz
  3. L-E-D-Party

Einige Fotos habe ich für euch eingefangen. Die könnt ihr euch in der Fotostrecke ansehen.

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.