CDU Hadamar: Stephan Schumm bleibt Stadtverbandsvorsitzender

Am Freitag fand die Jahreshauptversammlung der CDU Hadamar statt. Im Vorfeld wurde der NNP mitgeteilt, dass der bestehende Stadtverbandsvorsitzende Stephan Schumm abgewählt werden soll. Als Gegenkandidat ließ sich Fraktionsvorsitzender Bernhard Pietsch aufstellen. Mit zwei Stimmen mehr wurde Schumm im Amt bestätigt.

Dem einen fehlt die politische Diskussion im Stadtverband. Der andere sieht seine Aufgaben eher in der Organisation. Diese zwei Positionen standen sich am Freitagabend gegenüber. Es gab heftige Diskussionen um die Auslegung der Aufgaben eines Stadtverbandsvorsitzenden. Stephan Schumm machte jedoch in seiner „Kampfansage“ klar, dass er die politische Arbeit in der Fraktion sehe. Seine Aufgabe ist es, den Stadtverband auf eine solide Basis zu stellen. Dies sei ihm in den letzten sechs Jahren sehr gut gelungen. Zudem hatte er über 30 Neumitglieder werben können. Damit gelangte Hadamar hessenweit auf den dritten Platz.

Zwei Stimmen Mehrheit

Mit zwei Stimmen Mehrheit, 28 zu 26 Stimmen bei sechs Enthaltungen, wurde Stephan Schumm im Amt bestätigt. Zu seinen Stellvertretern wählte die Versammlung Michael Hoffmann, Andreas und Michael Egenolf. Schriftführer ist Uwe Knack-Jung und Kassierer Harald R. Hoppe. Als Beisitzer wählte die Versammlung Armin Güth, Udo Heinen, Herbert Jeck, Alexander Jung, Petra Jung, Harald Kalteier, Christian Piroth und Joachim Zimmermann.

Mehr zu dem Abend gibt es in der NNP zu lesen.

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.