Feuerwehr Waldbrunn wieder einsatzbereit

Knapp 24 Stunden war die Feuerwehr Waldbrunn nicht einsatzbereit. Nach den Abstimmungen zum Haushalt für 2018 trat die Feuerwehr in einen Streik und erklärte sich nicht einsatzbereit. Nach Gesprächen am gestrigen Abend, meldete Gemeindebrandinspektor Stefan Wingenbach die Feuerwehr Waldbrunn um 22 Uhr wieder bedingt einsatzbereit. 

Nachdem am Montag Abend 18 Feuerwehrleute ihre Melder direkt beim Bürgermeister Peter Blum im Rahmen der Gemeindevertretersitzung abgaben und der GBI Stefan Wingenbach noch in der Nacht die Waldbrunner Feuerwehr abmeldete, fanden gestern Abend Gespräche zwischen dem Kreisbrandinspektor, dem GBI Wingenbach, seinem Stellvertreter Markus Daum, dem Bürgermeister Peter Blum sowie einem Mitglied des Gemeindevorstandes statt. Die gesamte Situation wurde beleuchtet und es fand eine Aussprache statt.

Gegen 22 Uhr bedingte Einsatzbereitschaft gemeldet

Nach intensiven Gesprächen beim KBI sowie nachfolgenden Gesprächen mit dem Wehrführerausschuss Waldbrunn meldete GBI Wingenbach gegen 22 Uhr die Feuerwehr bedingt einsatzbereit. Er forderte noch eine Sirenenalarmierung an, da noch nicht alle Einsatzkräfte ihren Melder wiederhaben. Er geht davon aus, dass am Abend die gesamten Ortsteilenwehren mit ihren Männern wieder einsatzbereit sind.

Die Gemeinde erhält jetzt einen Vertrauensvorschuss. Der Gemeindevorstand muss die Vereinbarung nun in die Gemeindevertretung hineintragen. Bürgermeister Peter Blum berichtete ebenfalls von konstruktiven Gesprächen. Ihm ist sehr daran gelegen, dass Gemeinde und Feuerwehr in Zukunft eine gemeinsame Linie fahren. In den 24 Stunden erfolgte zum Glück keine Alarmierung. Damit trat nicht der Fall ein, dass eine Nachbarwehr alarmiert werden musste. GBI Wingenbach fiel das Ganze nicht leicht und er befand sich in einem Zwiespalt: “Ich habe die Nacht ruhiger geschlafen, weil der Brandschutz wieder gesichert war.”

Mehr zu den Gesprächen findet ihr in der NNP.

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.