Jugendfeuerwehr sammelt Weihnachtsbäume ein

Vielerorts wurde am heutigen Samstag die Weihnachtsbäume durch die Jugendfeuerwehren eingesammelt. Stellvertretend für alle Sammler begleitete ich die Jugendfeuerwehr Niederzeuzheim eine Weile. Am Sammelplatz der Stadt Hadamar für die Weihnachtsbäume beim Schwimmbad traf ich die Jugendfeuerwehr Niederhadamar, welche ihr Sammelgut gerade abluden. 

Um 9.30 Uhr war Treffen am Feuerwehrhaus in Niederzeuzheim. Drei Kids aus der Jugendfeuerwehr sowie vier Einsatzkräfte rüsteten sich, um die Straßen von Niederzeuzheim abzulaufen. An jeder Haustür klingelten die Jugendlichen, fragten nach den Weihnachtsbäumen und luden für das Schlachtfest am 20.Januar ein. An den ersten Häusern gab es keine Bäume zu holen. „Wir hatten dieses Jahr keinen Baum“ oder „Wir haben unseren Baum schon weggebracht“, war zu hören. Das tat der guten Stimmung jedoch keinen Abbruch. Dennoch gab es fast an jeder Tür eine Spende. Und es war zu sehen, wie wichtig es ist, dass die Feuerwehr direkt vor Ort ist. Die Kinder kannten sich aus, kannten die Bürger und es bestanden keinerlei Berührungsängste.

Zusammenstellen der Bäume

Die Einsatzkräfte halfen dabei, die Bäume aus den Gärten zu holen und an den Straßenecken aufeinander zu legen. Jugendwart Carsten Bellinger fuhr mit einem Auto die Straßen ab und sammelte die Bäume auf dem Anhänger ein. War der Anhänger voll, fuhr er damit zur Sammelstation der Stadt Hadamar beim Schwimmbad, um den Anhänger zu entladen.
Die Jugendlichen, alle drei zwischen 11 und 12 Jahren, sammelten zudem Spenden ein. Diese fließt direkt in die Jugendarbeit. In den letzten Jahren gab es durch diese Spenden einen Ausflug ins Phantasialand oder andere Unternehmungen. Bis in den Nachmittag hinein war die Gruppe unterwegs, bis alle Straßen abgegangen und alle Bäume eingesammelt waren.

Jugendwart Carsten Bellinger  verfrachtet die gesammelten Weihnachtsbäume in den Anhänger.
Jugendwart Carsten Bellinger verfrachtet die gesammelten Weihnachtsbäume in den Anhänger.

Drei Straßen auf dem Anhänger

Genau lässt sich nicht beziffern, wie viele Bäume in den einzelnen Ortsteilen eingesammelt wurden. In Niederhadamar, wo die Jugendfeuerwehr mit mehr Manpower unterwegs waren, halfen die Traktorfreunde mit ihren Anhängern mit. Auf die Frage, wie viele Bäume denn weggefahren wurden, gab es die Antwort: „Ich habe drei Anhänger zur Sammelstelle gefahren, die Bäume von insgesamt drei Straßen hatte ich auf dem Anhänger.“ Durch ihre Manpower war die Jugendfeuerwehr Niederhadamar gegen 13 Uhr fertig mit dem Einsammeln.

Die Jugendfeuerwehr Niederhadamar sammelte ebenfalls Weihnachtsbäume ein.
Die Jugendfeuerwehr Niederhadamar sammelte ebenfalls Weihnachtsbäume ein.

Die eingesammelten Bäume werden die Tage zur Kompostieranlage gebracht, geschreddert und kompostiert.

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.