Kirmesburschen in Hintermeilingen gesucht

Seit drei Jahren gab es keine Kirmesburschen mehr in Waldbrunn-Hintermeilingen. Dies würde der Ortsbeirat gerne ändern und ruft daher alle ab 18 Jahre auf, sich dies zu überlegen und sich zu melden.

Vor drei Jahren gab es zum letzten Mal Kirmesburschen in Hintermeilingen. Dies feierten die Bürger damals groß, denn diese fanden sich das erste Mal nach zehn Jahren wieder zusammen. Alle fühlten einen Aufwind und es wurde davon gesprochen, dass es gelungen ist, die Kirmes aus ihrem Loch hervorzuholen. Doch dieser Aufwind hielt nicht lange an. 2016 sollte die Kirmes aufgrund eines Todesfall erst verschoben, musste am Ende jedoch abgesagt werden. Im letzten Jahr fand eine Zeltkirmes mit einer neuen Wirtin, aber leider ohne Kirmesburschen statt.

Ortsbeirat sichert Unterstützung zu

Nun ist der Ortsbeirat auf der Suche nach Kirmesburschen. Bei der Sitzung fallen ihnen einige Namen ein, wenn sie ansprechen könnten. Dabei steht die Frage im Raum, wie die jungen Menschen für die Kirmes begeistert werden können. „Wir müssen die KB unterstützen, damit sie sich bereit erklären“, so Ortsvorsteher Helmut Knapp. Alle Hintermeilinger ab 18 Jahren, die vom 17.August bis 20.August die Kirmes-Tradition wiederbeleben möchten, können sich beim Ortsbeirat melden. Neben dem OB unterstützt die Feuerwehr beim Baumstellen und auch die Kirmeswirtin hat ihre Unterstützung zugesagt. Nur durch Kirmesburschen könne die Kirmes wieder mehr Publikum ziehen, ist sich der Ortsbeirat sicher.

Helfer gesucht für die Friedhofs-Sanierung

Der Friedhof in Hintermeilingen muss dringend saniert werden. Zu wenig Platz zwischen den Gräbern sowie einen unebenen Weg erschweren das Vorankommen auf dem Friedhof. Bereits im November 2017 stellte der OB die Pläne für die gewünschten Maßnahmen vor und wollten dafür 25.000 Euro in den Haushalt eingestellt haben. Doch damals war schon bekannt, dass die 25.000 Euro nicht ausreichen werden für die geplanten Arbeiten und die Bürger in Eigenregie mit anpacken müssen. Bereits im letzten Jahr entfernten Arbeiter die alte Hecke und pflanzten eine neue an. Mitte April sollen die Arbeiten weitergehen.

Die Gemeindevertreter stellten die 25.000 Euro nicht vollständig in den Haushalt ein, sondern verringerten den Betrag auf 15.000 Euro. Helmut Knapp zeigt sich dennoch überzeugt davon, die Sanierung stemmen zu können. Er wartet jetzt auf die Genehmigung des Haushaltes, damit die Arbeiten beginnen können.
Demnächst soll auf dem Friedhof  ein Termin stattfinden, um den Wegeverlauf abzuklären. Der Ortsbeirat lädt die Mitbürger ein, sich an der Aktion zu beteiligen.

Osterfeuer in Hintermeilingen

Zusammen mit dem Kindergarten, der Grundschule und der Jugendfeuerwehr lädt der Ortsbeirat wieder zum Osterfeuer ein. Frisches Brot und Stockbrot, Kinderschminken und eine große Ostereiersuche werden am Ostersamstag, 31. März ab 16 Uhr angeboten. Aus dem Erlös des Osterfeuers möchte der Ortsbeirat ein neues Spielgerät auf dem Spielplatz anschaffen.

Am Ende lobte der Ortsbeirat noch die neuen Geschwindigkeitstafeln. Von den Bürgern kommt positives Feedback und 80 Prozent der Autofahrer würden auf die Bremse gehen.

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.