Kreiselternbeirat fordert kostenloses Schülerticket

In seiner aktuellen Presseinformation fordert der Kreiselternbeirat ein kostenloses hessisches Schülerticket. Nachfolgend die Pressemitteilung.

Hessisches Schülerticket muss kostenlos sein

Der Kreiselternbeirat fordert, dass für alle Schülerinnen und Schüler in Hessen das Schulweg-Ticket kostenlos ist. In der Sitzung des Kreiselternbeirates wurde über die unterschiedliche Situation von Bediensteten des Landes Hessen und Schülern diskutiert. Der Kreiselternbeirat hat dabei einstimmig dafür votiert, die Landesregierung aufzufordern, künftig auch Schülerinnen und Schülern ein kostenloses Ticket für den Nahverkehr anzubieten. Bedienstete des Landes erhalten ein kostenloses Jobticket. Eltern dagegen müssen für ihre Schulkinder ein Schülerticket kaufen. Dieses kostet 365 Euro im Jahr. Für Familien mit zwei oder mehr Kindern ist das eine kaum tragbare Belastung. Viele Eltern in Hessen sind nicht bereit, die unterschiedliche Behandlung hinzunehmen. Für Schulkinder ist die Schule der Arbeitsplatz.

Die Geltung des Schülertickets im ganzen Land Hessen ist für viele kein Vorteil. Diese Familien können sich Unternehmungen im Land kaum leisten. Daher unterstützt der Kreiselternbeirat die Forderung nach einem kostenlosen Schülerticket. Hans-Joachim Bärenfänger, Mitglied im Kreis- und Landeselternbeirat: „Dies will auch der Landeselternbeirat. Wir wollen diese Forderung in unsere Wahlprüfsteine für die Landtagswahl im Herbst aufnehmen.“

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.