#kurznotiert – Probealarm Sirenen, Steuererklärung, Girl`s Day

Es sind noch Osterferien und die Woche war recht ruhig. Ich habe dennoch mal geschaut, was die Woche passiert ist und worauf hingewiesen werden kann. 

Probealarm der Sirenen

Am Samstag, 7. April, heulen um 16 Uhr in Limburg und in den Stadtteilen die Sirenen. Dabei handelt es sich um einen Probealarm. Mit dem Probealarm soll die Funktionsfähigkeit der Sirenen innerhalb des Stadtgebiets getestet werden. Der Probealarm geht auf einen Wunsch der Feuerwehrführung zurück. Diese lässt auf Facebook verlauten, dass dies parallel an 12 verschiedenen Standorten der Fall sein wird. In der Nähe der jeweiligen Sirene dokumentieren Kameraden deren Betrieb und geben das Ergebnis entsprechend weiter.

Mehr Zeit für elektrische Steuererklärung

Finanzminister Dr. Schäfer: „Wir geben unseren Bürgerinnen und Bürgern auch in diesem Jahr mehr Zeit für die elektronische Lohnsteuererklärung.“ 

„Sofern sie für das Steuerjahr 2017 bis zum 31. Mai 2018 eine Steuererklärung abgeben müssen, erhalten sie eine Fristverlängerung bis Ende Juli 2018 – vorausgesetzt, sie übermitteln ihre Steuererklärung elektronisch und authentifiziert.“ Dies hat Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer angekündigt. Mit der Fristverlängerung solle auch die elektronische Abgabe der Steuererklärung gefördert werden. Die Fristverlängerung gilt für alle Arbeitnehmer. Auch Steuerbürger, die bereits seit einiger Zeit gesetzlich zur elektronischen Übermittlung ihrer Steuererklärung verpflichtet sind (wie beispielsweise Gewerbetreibende) können die Fristverlängerung in Anspruch nehmen.

Auch in diesem Jahr verzichten die hessischen Finanzämter darauf, dass der Steuererklärung Belege beigefügt sein müssen. Es gilt für Belege jedoch weiterhin eine Vorhaltepflicht: Falls sie im Einzelfall benötigt werden, fordert das Finanzamt sie bei der Bearbeitung der Steuererklärung an. „Die Übermittlung der Steuererklärung kann somit komplett auf elektronischem Weg erfolgen. Das nachträgliche Übersenden von Belegen auf dem Postweg ist nur noch nach Aufforderung durch die Finanzämter in Einzelfällen erforderlich“, sagte Schäfer abschließend. Weitere Informationen findet ihr auf der Seite vom Hessischen Finanzministerium.

Hessen bis 2050 klimaneutral

„Wir haben den CO2-Fußabdruck der Landesverwaltung seit 2008 um rund 50 Prozent verkleinert und zeitgleich sogar die Kriterien unserer Bilanz erweitert“, so Finanzminister Dr. Thomas Schäfer und Umweltministerin Priska Hinz.

„Um rund 235.500 Tonnen CO2 – das sind etwas mehr als 50 Prozent – haben wir in den vergangenen acht Jahren die Emissionen der Landesverwaltung reduziert. Und das, obwohl wir die Kriterien, die wir unserer Bilanz für 2016 zu Grunde legen, im Vergleich zu den Vorjahren sogar erweitert haben. Die aktuellen Ergebnisse zeigen einmal mehr: Hessen ist auf dem richtigen Weg, um sein selbstgestecktes Ziel einer klimaneutral arbeitenden Verwaltung ab dem Jahr 2030 zu erreichen. Und diesen Weg gehen wir weiter – für den Umweltschutz in Hessen!“ Mit diesen Worten stellten Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer und Umweltministerin Priska Hinz die CO2-Bilanz 2016 der hessischen Landesverwaltung vor. Zur ausführlichen Pressemitteilung geht es hier.

Girl`s Day

Am 26. April findet wieder der Girl`s Day statt. An diesem Tag erhalten Mädchen die Möglichkeit, in Berufe, die bei jungen Frauen nicht ganz oben auf der Liste stehen. Der Landkreis sucht noch Unternehmen, die sich an diesem Tag beteiligen. Weitere Informationen hierzu in der Pressemitteilung.

Unterstütze mich auf Steady

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.