Kerstin Hoffmann „Lotsen in der Informationsflut“

Erfolgreiche Kommunikationsstrategien mit starken Markenbotschaftern aus dem Unternehmen

Täglich prasseln aus den verschiedensten Kanälen die Nachrichten und Meldungen auf uns ein. Welchen Meldungen kann ich glauben? Wem kann ich mein Vertrauen schenken? Welche Nachrichten sind für mich relevant? Durch meinen eigenen Beruf stelle ich mir fast täglich diese Fragen in der einen oder anderen Weise. Wie kann sich jeder in dieser Überflutung zurechtfinden? Von der anderen Seite aus betrachtet Dr. Kerstin Hoffmann diese Fragestellungen und zeigt in ihrem Buch „Lotsen in der Informationsflut“, wie jemand sich selbst als Markenbotschafter Gehör verschafft innerhalb dieses Überangebots an Informationen.

Sichtbarkeit der Unternehmen

Wem glauben wir mehr – dem Unternehmen, welches uns etwas verkaufen möchte oder einer Person, die uns von den Vorteilen eines Produktes überzeugt? Es sind die Empfehlungen unserer Nachbarn, Bekannten und Freunde, denen wir vertrauen. Und darum geht es auch in dem Buch von Kerstin Hoffmann. Besitzt ein Unternehmen einen Markenbotschafter, eine reale Person, die nach außen hin mit den Menschen in Kontakt tritt und dem Unternehmen dadurch ein Gesicht gibt, dann kann dies die Philosophie des Unternehmens stärker unterstützen, als das Unternehmen dies alleine nur mit seinem Namen vermag. So wird auch direkt am Anfang aufgezeigt, was ein Markenbotschafter für klare Vorteile mitbringt wie stärkere Sichtbarkeit, gesteigerte Glaubwürdigkeit, direkte Schnittstelle in die Öffentlichkeit und am Ende dadurch auch einen Vorsprung am Arbeitsmarkt. Markenbotschafter sind Personen, die einem Unternehmen ein Gesicht geben und ihm dadurch die Anonymität nehmen.

Für wen ist dieses Buch?

Verschiedene Personen können von diesem Buch profitieren.

  • Führungsspitzen und Entscheider in einem Konzern bis zu mittelständischen Betrieben, die nach außen hin auftreten wollen
  • Kommunikationsverantwortliche und ihre Mitarbeiter in einem Unternehmen
  • Kundenberater und Mitarbeiter an der Schnittstelle zu den Kunden und den Zielgruppen
  • Mitarbeiter, die eine eigene Personenmarke auf- und ausbauen wollen
  • Kommunikationsfachleute, PR-Berater, Contentstrategen und Social-Media-Manager

Auch Personen des öffentlichen Lebens oder Freiberufler und Einzelunternehmer finden Vorgehensweisen in diesem Buch, die sie für ihre eigene Sichtbarkeit nutzen können.

Inhalte des Buches

Das Buch zeigt im 1. Kapitel auf, wie eine Orientierung in der Flut an Content möglich ist und was Content liefern muss, um für die Kunden von Interesse zu sein. Das 2. Kapitel beschäftigt sich mit der Frage, wer Lotse werden kann und was er leisten muss. Was kann er für sein Unternehmen leisten und was bringt er den Kunden? Im 3. Kapitel geht es darum, wie ein Markenbotschafter und Lotse im Unternehmen aufgebaut wird. Dabei streicht Kerstin Hoffmann auch heraus, dass dieser nicht alleine agieren kann, sondern die Unterstützung des Unternehmens benötigt. Im 4. Kapitel wird aufgeführt, auf welchen Plattformen sich ein Markenbotschafter bewegt. Die Vor- und Nachteile der einzelnen Sozialen Netzwerke von Facebook über Xing bis hin zu LinkedIn werden aufgezeigt. Werkzeuge und Arbeitshilfen werden im 5. Kapitel aufgezeigt, die dabei helfen können, eine Personenmarke zu etablieren.

Mein Fazit

Obwohl ich selbst als Freiberufler tätig bin, fand ich dieses Buch aufschlussreich für mich. Ich habe mir sehr viel daraus mitgenommen, denn auch ich produziere Content und möchte natürlich, dass dieser gelesen wird.
Einige Fakten waren mir bereits bekannt, doch die klare Struktur des Buches sowie der systematische Aufbau machen es für mich zu einer klaren Leseempfehlung. Die gesamte Theorie wird aufgelockert durch Ausschnitte aus Interviews mit Markenbotschaftern, die dadurch einen sehr realen Blick auf diese Funktion geben und aufzeigen, dass dieser Kommunikationsweg gut funktioniert.

Ich bedanke mich bei Kerstin Hoffmann für das Leseexemplar, welches meine Meinung nicht beeinflusst hat.

Zu dem Buch gibt es eine eigene Webseite mit Service, Downloads und weitergehenden Informationen.

*Am Ende noch ein kleiner Hinweis in eigener Sache: Die Buchempfehlungen enthalten einen Affiliate-Link des Anbieters Amazon. Wenn Ihr die Bücher über diesen Link kauft, bekomme ich eine kleine Provision, die ich in die Weiterentwicklung des Blogs investieren werde. Für Euch werden die Bücher dadurch nicht teurer.

Heike Lachnit

Freie Journalistin und Texterin

One thought on “Kerstin Hoffmann „Lotsen in der Informationsflut“

  • 20. März 2017 at 11:27
    Permalink

    Das Buch sollte ich mir auch mal zu Gemüte führen.
    Wie ich gerade ganz unten gesehen habe, benutzt Du auch WordPress.org Kommst Du gut damit zurecht? Ich will meine Blogs auch auf WordPress.org umziehen und suche nur noch einen Top Hoster – denn WordPress.com ist mir mit den Premium Upgrades auch einfach zu teuer – bei .org finde ich hat man für das Geld mehr davon.

    Liebe Grüße
    Sara

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.