Nachrichtenüberblick zum Frühstück – Hundsangen ohne Ortsbürgermeister, Kriegsgräberstätte, Sicherheit Sehbehinderte

+++Hundsangen ohne Ortsbürgermeister+++Steinbruch Hengen+++Kriegsgräberstätte Runkel+++Sicherheitstipps für Sehbehinderte+++Steinbruch Hengen+++

Was berichten die Zeitungen über die Region? Hier eine kleine Zusammenfassung zum Frühstück mit den Links zu den entsprechenden Artikeln.

Hundsangen ohne Ortsbürgermeister

Im April ist der Gemeinderat von Hundsangen komplett zurückgetreten. Der Gemeinderat hatte vor diesem Schritt das Ultimatum gestellt, dass entweder der Ortsbürgermeister Alois Fein zurücktritt oder sie geschlossen als Gemeinderat. Zwischen beiden gab es Unstimmigkeiten und so sahen sich die gewählten Mitglieder zu diesem Schritt gezwungen, da ein Miteinander nicht mehr Möglich war. Nun tritt auch Alois Fein den Rücktritt an und nimmt nach 18 Jahren den Hut. Diesen Schritt kündigte er recht still im Amtsblatt der Verbandsgemeinde Wallmerod an. Wenn neue Matrosen kämen, sei es wohl besser, wenn auch ein neuer Kapitän komme, so seine Ansicht. Er bedauere es sehr, dass ein konstruktives Miteinander nicht mehr möglich war. Und auch, wenn er gerne einige Projekte noch begleitet hätte, habe er sich zum Rücktritt entschlossen. Ab 1. Juli ist Hundsangen somit ohne Ortsbürgermeister und ohne Gemeinderat – einmalig in Rheinland-Pfalz. Bis 30. Juni wird Alois Fein die Geschäfte noch leiten und ab dem 1. Juli wird der Erste Beigeordnete Marco Weißer die Aufgaben bis zu den Neuwahlen übernehmen. Kein Weg führt an den Neuwahlen vorbei. Obwohl mit vielen Nachrückern gesprochen wurde, erklärte sich kaum einer bereit, das Amt zu übernehmen. Die Neuwahlen werden am 12. August stattfinden.
Artikel Rhein-Zeitung

Kriegsgräberstätte Runkel

Nach dreijähriger Recherchearbeit hat der VDK (Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge) Landesverband Hessen auf der Kriegsgräberstätte Runkel am Jahrestag des Ende des Zweiten Weltkrieges eine überarbeitete Informationstafel sowie neun Stelen zu Einzelschicksalen aufgestellt. An diesem Platz sind 239 Tote bestattet.Von neun Menschen konnten bisher die Einzelbiografien rekonstruiert werden. Schüler der Johann-Christian-Senckenberg-Schule sind Paten dieses Projektes. Nassauische Neue Presse sowie Mittelhessen.

Sicherheitstipps für Sehbehinderte

Für Blinde ist es nochmal schwieriger, sich vor ungebeten Besuch zu schützen. Daher gab es von der Polizeidirektion Limburg-Weilburg jetzt Tipps im Offenen Treff „Blickpunkt Auge“, wie sich Sehbehinderte verhalten sollen, wenn sie alleine zu Hause sind. Prinzipiell gilt – keinen Fremden die Türen öffnen. Nassauische Neue Presse

Steinbruch Hengen

An dem Steinbruch Hengen in Schupbach hängt einiges mehr, als nur ein neues Kalkabbaugebiet. Wird es den Bürgern gelingen, diesen Steinbruch zu verhindern, hat dies nicht nur Konsequenzen für Schäfer Kalk, sondern auch für angebundene Unternehmen wie die Spedition Graß. Seit drei Generationen befindet sich die Spedition Graß in Schupbach. Doch wird es den Steinbruch nicht geben, wird auch die Spedition gehen. Würden sie vor Ort keine Fahrten mehr machen, wäre es für die Spedition günstiger, sich einen neuen Standort zu suchen. Die Hälfte ihrer Fahrten macht das Unternehmen für Schäfer Kalk mit den Standorten in Steeden und Hahnstätten.
Artikel Rhein-ZeitungBürgerinitiative Hengen sowie Schäfer Kalk mit Hintergrundinformationen zum Projekt.

Weitere Themen

Themen auf Mittelhessen: Weilburg, Löhnberg und Merenberg legen ihren Streit zum Thema Windpark nieder. Am Tag der Museen am Sonntag gibt es Einblicke in Weilburgs Unterwelten.
Themen NNP: In der Amtshof Galerie in Bad Camberg gibt es zurzeit eine interessante Kunstausstellung. Ins ICE Gebiet Limburg kommt mit Pizza und Pasta ein neues kulinarisches Angebot. Das Schwimmbad in Hadamar begrüßte seine ersten Badegäste. Die Mittelpunktschule Goldener Grund in Niederselters feiert 50. Geburtstag und veranstaltete einen Spendenlauf, an dem 450 Kinder und Jugendliche teilnahmen. Die Senckenbergschule Runkel möchte ihre Schüler an klassische Musik heranführen.

Die Artikel vom Weilburger Tageblatt/ Mittelhessen sowie der Rhein-Zeitung liegen hinter einer Bezahlschranke, dennoch möchte ich diese nicht unbeachtet lassen. Die Nassauische Neue Presse stellt über den Tag verschiedene Artikel online. Ich kann nur diese verlinken, welche bereits am Morgen online sind. Auf andere Themen weise ich hin.

Ihr informiert Euch regelmäßig bei mir über die Nachrichten? Dann würde ich  mich über eure Unterstützung freuen.
Unterstütze mich auf Steady

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.