Nachrichtenüberblick zum Frühstück – Kreisbauernverband, Klinikbeteiligung, Kneipensterben

+++Kreisbauerverband für Glyphosateinsatz+++St. Vincenz geht leer aus+++Kneipensterben+++Jugend musiziert+++

Was berichten die Zeitungen über die Region? Hier eine kleine Zusammenfassung zum Frühstück mit den Links zu den entsprechenden Artikeln. Die Artikel vom Weilburger Tageblatt liegen hinter einer Bezahlschranke, dennoch möchte ich diese nicht unbeachtet lassen. Die Nassauische Neue Presse stellt über den Tag verschiedene Artikel online. Ich kann nur diese verlinken, welche bereits am Morgen online sind. Auf andere Themen weise ich hin.

Kreisbauernverband verteidigt Glyphosateinsatz

Chefredakteurin Katja Mielcarek sprach mit Bernd Schäfer, stellvertretenden Vorsitzenden vom Kreisbauernverband in der NNP über den Einsatz von Glyphosat und warum dies für die Bauern so wichtig ist. Es sei ein günstiges Mittel mit weniger Nebenwirkungen als manch andere Mittel und greife die ganze Pflanzen an und nicht nur einzelne Bestandteile. Dies ist vor allem wichtig bei Pflanzen, die sich über Wurzeln vermehren. Ein sehr interessantes Interview.

St. Vincenz geht leer aus

Bereits Samstag hat die NNP kurz darüber berichtet, dass der Kreistag beschlossen hat, dass sich die Lahn-Dill-Kliniken an der Weilburger Klinik beteiligen darf. Auch die St. Vincenz Klinik in Limburg hat sich um eine Beteiligung bemüht, doch ging leider leer aus. Die Hintergründe und Meinungen der einzelnen Fraktionen ist in einem Artikel zusammengefasst.

Kneipensterben in Diez

Nach 104 Jahren wurde im Schaumburger Hof das letzte Bier gezapft. Das Statistische Bundesamt hat ermittelt, dass seit 2001 jede vierte Kneipe geschlossen hat. Die Kneipenkultur wie früher gibt es nicht mehr. Kein Feierabendbier, kein Rauchen mehr.

Jugend musiziert

An Pfingsten findet der Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ statt. Einer der jüngsten Teilnehmer ist Julius Glotzbach aus Weilburg, der mit 13 Jahren mit der Oboe teilnimmt. In der NNP wird er unter „Ganz entspannt zum Bundeswettbewerb“ vorgestellt.

Weitere Themen

Im Kulturteil der NNP gibt es eine Zusammenfassung zu Chorkonzerten in Niederbrechen und Dietkirchen. In Villmar gab es ein Begegnungsfest. „Wenn aus Fremden Freunde werden“ heißt es in der NNP und das WT titelt „Aus Fremden sind Freunde geworden“. In der NNP gibt es einen Rückblick auf das Tanzspektakel in Wilsenroth am Wochenende. In Niederselters gibt es seit vier Jahren den Verein „Mir sein Seldersch“, welcher die Dorfgemeinschaft stärken möchte. Nun hätte der Verein gern eine eigene Festhalle. Der Klettergarten in Hahnstätten soll sicherer werden, so dass er jetzt umfangreich saniert wird. Im WT beschweren sich Bürgern aus Weilmünster-Dietenhausen über fehlendes Funknetz.

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.