101 Dinge, die du in Limburg gemacht haben musst

Teilen erwünscht

1. Den Dom von der alten Lahnbrücke fotografieren

2. Die Treppen zum Dom erklimmen

3. Die Staurothek im Diözesanmuseum besuchen

Die Staurothek ist das Herzstück des Diözesanmuseums.

4. In den Cafés der Altstadt verschiedene Köstlichkeiten genießen

5. Neujahrsschwimmen der Freiwilligen Feuerwehr in der Lahn

6. Hinter dem Dom den Blick über das Lahntal schweifen lassen

7. Das Programm in der Kleinkunstbühne Thing besuchen

8. Eine Fahrt mit der „Wappen von Limburg“ erleben

9. Eine Sandburg bei den SummerGames auf dem Neumarkt bauen

10. Das vereiste Mühlrad im Winter bei der Obermühle besuchen

11. Rheingauer Wein beim Weinfest genießen

12. Bei der Whiskey-Messe neue Aromen kennenlernen

13. Über den herbstlichen Schafsberg spazieren

14. Kastanien sammeln auf dem Greifenberg

15. Eine Altstadt-Führung mit den Nachtwächtern mitmachen

16. Eisstock schießen in der WerkStadt in der Adventszeit

17. Das Jahreskonzert der Kreismusikschule erleben

18. Ein Schild mit einem humorvollen Spruch in der Altstadt kaufen

19. Einen Bratapfel auf dem Katharinenmarkt essen

20. Beim Drachenbootrennen die Teilnehmer anfeuern

21. Den EVL Baskets Limburg bei einem Spiel zuschauen

22. Ein Selfie mit dem Säufer auf der Plötze machen

23. Abkühlung im Schwimmbad suchen

24. Einen Baumkuchen beim Café Kosmol probieren

25. Die Salzfiguren am Haus vom Bäcker Hensler bestaunen

26. Die Altstadt von Limburg mit allen Geschichten entdecken

27. Durch die kleinen Geschäfte in der Altstadt bummeln

28. Den Straßenmusikern im Sommer lauschen

29. Auf dem Wochenmarkt einkaufen gehen

30. An der Lahn den Modellbootbauern zuschauen

31. Durch 800 Whiskeys in der Villa Konthor kosten

32. Erfahren, was ein Limburger Säcker ist

33. Auf dem Limburger Flohmarkt stöbern

34. Ein Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt trinken

35. Die Kunstsammlung besuchen

36. Den Dreierbundzug alle zwei Jahre erleben

37. Ein spannendes Buch aus der Bücherzelle lesen

38. Spannende Autoren beim Lesedom kennenlernen

39. Die Stufen zum Dom hoch zählen

40. An der Lahn die Seele baumeln lassen

41. Auf den Alubällen in der Fußgängerzone wippen

42. Die „Pusteblume“ bei der Stadthalle sehen, wenn das Wasser angeschaltet ist

43. Im Tal Josaphat den Kreuzweg gehen

44. Auf den Jahrmarkt der Sinne, im Bischofsgarten  gehen

45. Beim „Fink“ die Rutsche in den Keller runterrutschen

46. Eine Postkarte in den alten Briefkasten Ecke Barfüßergasse / Kornmarkt einwerfen

47. In der Altstadt die schmalste Stelle der „hohen Straße“ zwischen Köln und Frankfurt suchen

48. An der Kellerführung durch die Altstadt teilnehmen.

49.  Über den Rummel im Frühling / Herbst gehen

50. Allen erzählen, wie schön Limburg ist

Zum Weiterlesen noch eine Empfehlung – Limburg von A bis Z von Manuela Seubert.

Frank F. König hat die Liste auf den Prüfstand genommen und geschaut, welche Dinge barrierefrei erlebbar sind. Danke für diesen Blick auf meine Liste.

 

Es gab so viele Meldungen von euch, dass ich die Liste auf 101 Dinge ergänzen kann. Vielen lieben Dank für eure Tipps

51. Eine Kappensitzung beim Rauchclub 1884 e.V. erleben

52. Ein wenig Urlaubsfeeling im Cargo Beach an der Lahn genießen

53. Ein Mohrenkopfbrötchen, dunklen und weißen Schokobrötchen oder die Berliner Chips beim Bäcker Hensler essen und die ganze Atmosphäre in sich aufnehmen

54. Hinter dem Limburger Dom das Limburger Schloss entdecken

55. Limburger Säcker im Café Will probieren

56. Im Schokoladenhaus in die Welt der Schokolade abtauchen

57. Das Werner-Senger-Haus finden, wo Schinderhannes festsaß

58. Die jüdischen Kultbäder im Römer 2-4-6 entdecken

59. An der Lahn entlang spazieren gehen

60. Den Kanufahrern zuschauen

61. Sommerliche Flair beim Altstadtfest in sich aufsaugen

62. Am Brunnen auf dem Europaplatz gemeinsam mit den Kindern planschen

63. Gottesdienst mit Domsingknaben an Heilig Abend

64. Das Limburger Männerchorfestival besuchen

65. Die Etappen 15 und 16 des Lahnwanderweges ausprobieren

66. Mit dem Kanu an der Obermühle ablegen und den Limburger Dom, Domfelsen und das Lahntal aus einer anderen Perspektive erkunden

67. Eis essen am Katzenturm

68. Dem versteinerten Zöllner im Brückenturm die Zunge rausstrecken

69. Das Schleusen von Kanuten und Booten beobachten

70. Den Dom mit einer besonderen Lichtillumination im Advent sehen

71. Ein Eis vom Lazzaris Eiscafé genießen

72. Von der Obermühle zur alten Lahnbrücke laufen, die Wasserstandsanzeigen der letzten Jahrhunderte bestaunen und sich neben dem Domfelsen ziemlich klein vorkommen

73. Lilos Laden in der Altstadt besuchen

74. An der Schnellladestelle von Fastned das Elektroauto mit bis zu 175 kW laden

75. E-Car-Sharing, um das eigene Auto stehen zu lassen

76. HL-Journal lesen (danke für die Lorbeeren)

77. Eine Runde drehen von der Nudelmanufaktur zur Kaffeemanufaktur und Eismanufaktur

78. In der Lahn schwimmen

79. Weilburger Schlosskonzerte am Dom besuchen

80. Auf die Stolpersteine achten

81. Eine Kappensitzung bei den Blauen Funkern erleben

82. Die Vielfalt an Noten im Deutschen Zentrum der Chormusik entdecken

83. Dem Marinemuseum im Katzenturm einen Besuch abstatten

84. Die Live-Sommer-Konzerte im Serenadenhof besuchen

85. Die Weihnachtskrippe bei den Pallottinern anschauen

86. Auf Entdeckungstour im Missionsmuseum der Pallottiner gehen

87. Die vielfältigen Kunstausstellungen im Kreishaus genießen

88. Nostalgische Gefühle im Frühjahr bei den Oldtimern in der Innenstadt haben

Und es kam die Bitte von meinen Lesern, auch die Ortsteile mit aufzunehmen, was ich sehr gerne mache.

89. Sich in der Zuchtanlage von Linter mit Kindern verschiedene Rassegeflügel anschauen

90. Minigolf oder Shuffleboard in Linter ausprobieren

91. Geocaches rund um Limburg suchen

92. Einen Ausflug zum Sauerborn – Lubentiusbrunnen in Lindenholzhausen unternehmen

93. Sich von einem Jazzabend der Offheimer Jazzbären in der Gaststätte zur Turnhalle mitreißen lassen

94. Auf Teilen des Jakobsweg wandern

95. Von der Lubentiuskirche in Dietkirchen auf die Lahn schauen

96. Den Dickerischer Maat besuchen

97. Die Kulturdenkmäler in Eschhofen wie St. Anna Kapelle oder Pfarrkirche St.Antonius Eremita entdecken

98. Das Limburger Becken mit dem Fahrrad befahren

99. Im Schwimmbad Offheim ein paar Runden drehen

100. Die Modelflugtage in Staffel erleben

101. Den Mittelaltermarkt in Staffel besuchen

 



Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

10 Gedanken zu „101 Dinge, die du in Limburg gemacht haben musst

  • 25. März 2019 um 8:45
    Permalink

    Liebe Heike,
    danke für diese Limburg-Tipps! Unbedingt ergänzt werden müsste aber natürlich noch der Cargo Beachclub an der alten Lahnbrücke, den Limburger wie Besucher gleichermaßen lieben!

    Beste Grüße von Käthe

    Antwort
    • 25. März 2019 um 9:02
      Permalink

      Danke für den Tipp. Ich war leider noch nie da. Werde es diesen Sommer nachholen.
      LG Heike

      Antwort
  • 25. März 2019 um 10:10
    Permalink

    Limburg unsere Lieblingsstadt die wir immer wieder Besuchen und uns Rund um Wohlfühlen… an der Lahn Spazieren…den Kanu Fahrern zuschauen..lecker Essen…Kaffee trinken ..in verschiedenen Kaffee’s..Natürlich immer erst in den Dom

    Antwort
  • 25. März 2019 um 14:57
    Permalink

    Liebe Heike,

    eine wunderbare Zusammenstellung zum sehenswerten Limburg!

    Als Ergänzung würde ich eine Fahrt hoch zum Mensfelder Kopf vorschlagen (auch wenn dieser nicht auf dem Limburger Stadtgebiet liegt). Von dort oben hat man einen herrlichen Blick ins Lahntal und Limburg liegt einem zu Füßen :-).
    Und wer sich auf’s Wasser wagt: Als Ruderer oder Kanute in der Nähe der Obermühle ablegen und Dom, Domfelsen und Lahntal in der Stille des Lahnlaufes erleben.
    Nicht zu vergessen: Die Etappen 15 und 16 des Lahnwanderweges ausprobieren.

    Meinen beiden Artikel zu Limburg in meinem PR-Blog werde ich um den Link zu Deinen Limburg-Tipps ergänzen. Ich hoffe, das ist in Deinem Sinn.

    Lieben Gruß aus Limburg-Linter
    Manuela

    Antwort
    • 25. März 2019 um 16:07
      Permalink

      Liebe Manuela,
      vielen Dank für Deine Ergänzungen, welche ich sehr gerne mit aufnehme. Ich bin begeistert, was noch alles zusammenkommt.
      LG Heike

      Antwort
  • 25. März 2019 um 17:10
    Permalink

    Hallo Heike, super Zusammenstellung für mich gehört noch die Lichtillumination am Dom in der Adventszeit und einmal zusehen wie Kanuten und kleine Boote geschleust werden
    Gruß
    Carmen

    Antwort
  • 9. April 2019 um 6:03
    Permalink

    Hallo Heike.
    Mir fällt noch ein, dass man am Ahlbacher Steinbruch auf dem höchsten Punkt der Stadt Limburg steht. Dieser liegt übrigens auf dem Limburger Rundwanderweg Nord.

    Lg

    Antwort
    • 9. April 2019 um 6:13
      Permalink

      Das kenne ich gar nicht. Vielen lieben Dank. Ich sammel weiter 🙂
      LG Heike

      Antwort
  • 9. April 2019 um 20:08
    Permalink

    Nummer 45 ist meiner Meinung nach falsch: Ist die Rutsche nicht bei Schuh „Fink“ am Kornmarkt?

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.