Zusammenhalt in schweren Zeiten – Angebote zur Unterstützung

Teilen erwünscht

Jeden trifft die derzeitige Situation. Doch besonders betroffen sind Einzelhändler, Hotelgewerbe und Gastronomie, welche nicht mehr ihre Geschäfte und Lokale geöffnet haben dürfen.

Die Einnahmen sind komplett oder zu einem großen Teil weggebrochen. Miete, Personal und auch Nebenkosten müssen jedoch weiterhin bezahlt werden. Recht schnell taten sich die Köpfe zusammen, um ein Gefühl von „Zusammen sind wir stark“ zu erzeugen und Angebote zu bündeln. Nicht jeder muss für sich alleine das Internet neu erfinden, sondern einzelne Plattformen fassen die Angebote zusammen und sorgen für den Verbraucher für eine bessere Übersicht. Nachfolgend findet ihr Angebote zur Unterstützung im Landkreis Limburg-Weilburg.

Manufakturen tun sich zusammen

In der Limburger Altstadt gibt es verschiedene Manufakturen, die mit viel Liebe und Zeit ein Produkt herstellen. Unter dem Motto „Limburger Manufakturen liefern- Ihr müsst nicht auf Genuss verzichten“ hat der Bierbrauer Hopfenkuss seine Internetseite zur Verfügung gestellt, damit die Limburger Manufakturen in einem kleinen Onlineshop ihre Produkte darstellen können. Die Bestellungen werden gesammelt und es findet eine gemeinsame Auslieferung statt. Internetseite Hopfenkuss

Ebenfalls ein Angebot für Limburger Geschäfte bietet die Internetseite „Limburg“Go“, um auch jetzt darauf aufmerksam zu machen, dass die Unternehmen für die Bürger da sind. Es wird daran appelliert, die Einzelhändler und Gastronomen vor Ort zu unterstützen, die auch außerhalb der Krise jederzeit für die Menschen da sind. Limburg2Go

Vohl und Meyer appelliert an seine Kunden, die Krise gemeinsam durchzustehen und #lokaltreue zu beweisen. Gemeinsam könne man auf das wiederkommende Hoch warten. Überhaupt ist derzeit in den sozialen Medien ein starkes Miteinander zu sehen und das gegenseitige Unterstützen. Lokale Akteure rücken zusammen und arbeiten miteinander, denn alle sitzen im gleichen Boot.

Marktplatz Limburg-Weilburg

Unter dem Motto #Wirsindlimburgweilburg und #wirhaltenzusammen können sich Unternehmen aus dem gesamten Landkreis auf der Seite Markplatz Limburg-Weilburg präsentieren und darstellen, welche Angebote sie haben. Auch hier geht es darum, sich in der Krise gegenseitig zu helfen und zusammenzuhalten. Für den Oberlahnbereich gibt es einige Zusammenfassungen von Angeboten auf der Oberlahn-Seite. Eine weitere Seite „Wir sind Limburg Weilburg“ bietet die Möglichkeit an, Gutscheine für Geschäfte zu kaufen.

Unter dem Hashtag #gemeinsamdadurch möchte auch die KSK Limburg die Unternehmen in dieser schweren Situation unterstützen. „Mit Gutscheinen Gutes tun“ wollen sie Menschen und Unternehmen zusammenbringen.

Neben den regionalen Seiten gibt es auch Seiten, welche eine größere Reichweite haben. Damit können auch Lokale unterstützt werden, die sich nicht hier im Landkreis befinden, aber welche man gerne immer mal wieder besucht. Auf der Seite LOKALFREUNDE kann jeder sein Lieblingslokal mit einer Spende unterstützen. Mit der Plattform „wir helfen Euch“ haben Jonas Hümmeler (18, Köln) und Clemens Ott (16, Selters) eine Online-Gutscheinplattform errichtet. Auf dieser Plattform können Kunden ihr Lieblings-Resteraunt/Café/Bar unterstützen, indem sie Gutscheine kaufen. Diese verschaffen ihren Lieblingsort zumindest kurzfristig Liquidität und können später eingelöst werden. Stammgäste können so frühzeitig der Gastronomie dieses Budget zu Verfügung stellen und sie vor der Insolvenz retten. Von der Krise betroffene Gastronomen können sich per E-Mail unter info@concept-revolution.de melden, um Unterstützung zu bekommen.

Ansonsten kann ich nur empfehlen, auch auf den Seiten der einzelnen Kommunen nachzusehen, da diese teilweise auch die Angebote in ihren Kommunen zusammenfassen.


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.