Ausfall Sitzungsrunde Limburg sowie Spielplätze Hadamar

Weil keine Dringlichkeit vorliege, fällt die komplette Sitzungsrunde der Stadtverordneten in Limburg aus. Dies gefällt nicht allen Stadtverordneten. Die FDP kritisiert die Spielplätze in Hadamar.

Ausfall Sitzungsrunde Limburg

Wenn man die Stadtverordneten aus Limburg fragt, so gibt es so einige Themen, über die man sprechen könnte. „Der umstrittene Solarpark EVL“ oder die „Gemengelage Karstadt“ hätten mal mit Zeit diskutiert werden können, so die Grünen. Die CDU möchte gerne einen runden Tisch zur Innenstadtentwicklung. Die SPD würde sich gerne mit der künftigen Vergabe von städtischen Grundstücken für Gewerbeansiedlungen und Wohnungsbau beschäftigen. Und die Zukunft der Busempfangsstation ist ein Thema der FDP. Es hätte die Möglichkeit bestanden, diese Themen ohne überfrachtete Tagesordnung zu besprechen. Doch nun diese kurzfristige Absage und die Befürchtung, dass im März die Tagesordnung wieder so voll ist, dass sie wenig Raum für ausreichende Diskussionen zulässt. Via NNP-WT

Spielplätze in Hadamar

Die Spielplätze in Hadamar sind bereits seit vielen Jahren Thema. Nun nimmt sich die FDP Hadamar-Dornburg, die nicht im Stadtparlament sitzt, dem Thema an und kritisiert die Spielplätze in der Stadt. Lars Ruckstuhl, Vorsitzender des FDP-Ortsverbands, sieht für die Stadt eine Chance, wenn sie in die Spielplätze investiert. Seiner Überzeugung nach steigern gepflegte und freundliche Spielplätze die Attraktivität der Stadt. Es geht um Lebensqualität und Standortvorteile. „In der Kernstadt und in den Ortsteilen fehlt es an kinderfreundlichen und gut ausgestatteten Spielplätzen“, erklärt Ruckstuhl. Als Vater von zwei kleinen Kindern kennt er die Situation nur zu gut: „In meinem Heimatort Niederzeuzheim sind die Spielplätze leider eine absolute Katastrophe. Es gibt hier keinen einzigen Sandkasten und zu wenig Auswahl an Spielgeräten. Die steile Hanglage an einem Spielplatz und grundsätzlich eine fehlende ausgebaute Zugangsmöglichkeit, macht ,es für viele Menschen leider unmöglich diese Plätze zu erreichen.“
Für ihn stellt die Vernachlässigung der Spielplätze ein ernstes Problem dar. Während andere Gemeinden die Bedeutung einer hochwertigen
Spielplatzinfrastruktur als Orte der Begegnung und des gemeinsamen Spielens längst erkannt haben, hinkt Hadamar in dieser Hinsicht bedauerlicherweise hinterher. „Viele Bürger, einschließlich mir selbst, sind regelmäßig damit beschäftigt, Müll und Hundekot von den Spielplätzen zu entfernen. Die Stadt zeigt hier leider wenig Interesse.“ Der FDP-Ortsverband betont, dass Hadamar aktiv werden muss, um für Familien mit Kindern attraktiv zu sein. „Wir fordern, dass in jedem Ortsteil mindestens ein gut ausgestatteter Spielplatz geschaffen wird. Auch sollte ein Mindestmaß an Pflege der bestehenden Spielplätze selbstverständlich sein. Was in anderen Städten seit Jahrzehnten umgesetzt wird, scheint für unsere Gemeinde leider keine Priorität zu genießen. Insbesondere die Ortsteile außerhalb der Kernstadt leiden darunter“, so der Ortsvorsitzende weiter. Eine Investition in die Spielplätze sei eine Chance für Hadamar und eine Investition in die Zukunft. Via Pressemitteilung FDP und NNP-WT

Weitere Nachrichten

Die Zeitung wollte wissen, wie die letzten beiden Tage mit dem Distanzunterricht klappten. Die frühere Tankstelle an der Schiede in Limburg soll komplett zurück gebaut werden und es gibt Ideen für eine zukünftige Nutzung. In Brechen hat sich der „Städtepartnerschaftsverein Brechen“ gegründet mit dem Wunsch nach einem starken Europa. Die Bürgerinitiative Hengen (BI) darf sich ab sofort anerkannte Umweltvereinigung nennen und hat damit mehr Mitwirkungsrechte.
Zwei große Straßenbauprojekte und einige kleinere Arbeiten stehen im Jahr 2024 in Weilburg an, saniert werden sollen unter anderem die Roßsteinstraße in Kirschhofen und die Albert-Schweizer-Straße in Odersbach.

Pressemitteilungen

Die Parkinson-Regionalgruppe trifft sich am 7. Februar. Der Bauhof in Limburg war fast rund um die Uhr im Einsatz für freie Straßen.

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.