Belastung Rettungsdienste sowie Gewinn für Albert Weil

Bei den Rettungsdiensten gibt es keine Entspannung, die Belastungen nehmen weiter zu. Der ehemalige Bürgermeister von Mengerskirchen, Thomas Scholz, verstärkt ab Februar die Albert Weil Umwelt GmbH (AWU), eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Bauunternehmung Albert Weil AG.

Belastung Rettungsdienste

Wie der Erste Kreisbeigeordnete Jörg Sauer (SPD) mitteilte, sei die Belastung bei den Rettungsdiensten nach wie vor sehr hoch. Laut Zeitung seien die Einsatzzahlen im laufenden Jahr stark angestiegen und lägen mittlerweile um 40 Prozent über dem Niveau des Vor-Corona-Jahres 2019. Dies zeigte Sauer während der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Soziales, Familien, Frauen, Senioren, Jugend, Gesundheit und Sport auf. Das Aufkommen von Notrufen sei unverändert hoch. Leider können die Rettungsdienste auch nicht immer die vorgeschriebenen Hilfsfristen von zehn Minuten einhalten. Nur 83 Prozent der Fahrzeuge hielten die Hilfeleistungsfrist ein, 90 Prozent seien vom Land Hessen vorgeschrieben. Dabei sei Hessen mit der Frist von zehn Minuten sehr streng, im benachbarten Rheinland-Pfalz gelten 15 Minuten. Der Landkreis tut viel, um für Entspannung zu sorgen. Im neuen Haushaltsplan seien Mittel für neue Fahrzeuge eingestellt worden, in Niederhadamar ist eine neue Rettungswache bereits in Betrieb und das DRK Oberlahn habe den Bauantrag für eine neue Rettungswache in Weilmünster gestellt. Personal fehle und es sollte eine Werbekampagne gestartet werden. Via NNP-WT

Mehr zum Thema gab es auch bei der Jahreshauptversammlung des DRK Kreisverbandes Limburg.

Gewinn für Albert Weil

Lange hat er ein Geheimnis daraus gemacht, wie es nach der Zeit im Rathaus weitergeht. Heute gab Albert Weil bekannt, dass sie Thomas Scholz für die Albert Weil Umwelt GmbH gewinnen konnte. Die Tochtergesellschaft der Albert Weil AG wurde 2022 gegründet und bietet Alternativen im Bereich der Verkippung sowie Rekultivierung. „Wir freuen uns sehr, Thomas Scholz in der AWU begrüßen zu dürfen. Während
seiner Amtszeit als Bürgermeister hat er unter anderem für die Gemeinde Mengerskirchen und in Zusammenarbeit mit Partnern die Errichtung von Windkraftanlagen erfolgreich realisiert. Nicht zuletzt aufgrund seiner wertvollen Expertise im Bereich der erneuerbaren Energien ist Thomas Scholz ein großer Gewinn für unsere junge Gesellschaft“, betont Klaus Rohletter, Geschäftsführer der Albert Weil Umwelt GmbH. Er soll den Aufbau der Tochtergesellschaft voranbringen. „Die AWU hat sich bedeutenden Aufgabenstellungen unserer heutigen Zeit verschrieben und ich freue mich sehr darauf, die noch junge Gesellschaft auf ihrem Weg zu begleiten und gemeinsam in die Zukunft zu gehen“, so Thomas Scholz. Via Pressemitteilung Albert Weil AG

Die Mitgliederversammlung verabschiedete den ehemalige Bürgermeister Thomas Scholz als langjährigen Vorsitzenden der Wirtschaftsförderung (WFG) Limburg-Weilburg-Diez GmbH. Als sein Nachfolger wählten sie Mario Koschel, Bürgermeister von Weilmünster. Via Landkreis Limburg-Weilburg

Weitere Nachrichten

Der Kreisbauernverband Limburg-Weilburg begrüßt ein eigenes Landwirtschaftsministerium, welches von CDU und SPD in den Koalitionsverhandlungen diskutiert wird. Einen „runden Tisch“ zum Thema Biodiversität wird es in Hadamar nicht geben, die Mehrheit der Parlamentarier lehnt die Einladung von Bündnis 90/Die Grünen, Nabu und BUND ab. An der Taunusschule in Bad Camberg werden die Schüler mit dem neuen Schulfach „Fit for life“ aufs Leben vorbereitet.

Pressemitteilungen

Die NordKap-Bären, die Vertreter der im Offheimer Gewerbegebiet „Nördlich der Kapellenstraße“, würdigen das Engagement der Freiwilligen Feuerwehr in Offheim und übergeben 1.500 Euro.

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert