Besinnliche Adventsabend 8.Dezember in Limburg

Teilen erwünscht

Zum besinnlichen Adventsabend am 8. Dezember laden das Kulturamt der Stadt, der Bürgerhospitalfonds und Domorganist Carsten Igelbrink ein; Ausführende sind der Frauenchor „Die Momos“ und Frank Sittel. 

Zum einem besinnlichen Adventsabend in der St.-Anna-Kirche (Hospitalstraße) laden am Sonntag, 8. Dezember, 17 Uhr, der Bürgerhospitalfond Limburg, das Kulturamt der Stadt und Domorganist Carsten Igelbrink ein. Gestaltet wird der späte Nachmittag vom Frauenchor „Die Mimos“ aus Limburg-Staffel unter der Leitung von Bettina Scholl und dem Organisten Frank Sittel. Im Konzert kommen Chor- und Orgelmusiken von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Cesar Franck, John Rutter, Piotr Janczek, Sally K. Albrecht und anderen zur Aufführung.

Adventsabend mit „Mimos“ und Frank Sittel

 Der Eintritt beträgt zehn Euro (ermäßigt acht Euro). Die Tickets sind am Veranstaltungstag ab 16.30 Uhr in der St. Anna-Kirche erhältlich.

Der Frauenchor „Die Mimos“ wurde 1987 gegründet. Seit 2017 leitet Bettina Scholl den Chor. Die Sängerinnen erarbeiten mit ihrer Dirigentin eine interessante und abwechslungsreiche Chorliteratur. Zum Repertoire gehören Stücke des traditionellen Chorgesangs und der zeitgenössischen Literatur. Die engagierte Chorarbeit findet viel positive Resonanz beim Publikum und Anerkennung durch erste Preise bei Chorwettbewerben.

Frank Sittel, Chorleiter, Organist und Komponist, stammt aus einer Familie in Niederselters, die sich seit Generationen mit Musik in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen verbunden weiß. Entscheidend für die musikalisch-künstlerische Ausbildung waren die frühen Jahre im Limburger Domchor und bei den Limburger Domsingknaben. Die Nutznießer des vielseitig tätigen Musikers sind die von ihm geleiteten Chöre in Hessen und Rheinland-Pfalz.


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.