Blick auf den Arbeitsmarkt im März

Teilen erwünscht

Lag die Arbeitslosenquote für den Beginn des Jahres noch bei 4,8 Prozent, ging dies jetzt leicht zurück und liegt bei 4,3 Prozent. Somit war die Arbeitslosigkeit im März rückläufig.

Der Landkreis Limburg-Weilburg liegt mit seiner Arbeitslosenquote von 4,3 Prozent über der bundesweiten Quote von 5,1 Prozent. Die Arbeitslosigkeit ist im März leicht rückläufig gewesen. Insgesamt gab es 4020 Arbeitslose, was einen Rückgang von 176 Personen bedeutet. 146 Arbeitsstellen mehr als im Februar wurden gemeldet und insgesamt waren dies 1572 Stellen.

Auch die Quote der Unterbeschäftigung nahm um 0,3 Prozent ab und liegt derzeit bei 6,2 Prozent. Dies sind 5388 Stellen, Kurzarbeit ist nicht mit eingerechnet.

Im Trend reiht sich der Landkreis in Hessen ein. Auch in Hessen sank die Zahl der Arbeitslosen. Hessen besitzt eine Arbeitslosenquote von 4,5 Prozent. Für Hessen ist dies der niedrigste Stand im März seit 1992. Auch stieg die Anzahl der sozialversicherungspflichtigen Jobs im Vergleich zum Vorjahr um 2,2 Prozent und damit stärker als in ganz Deutschland (+2,0 Prozent) und auch im Vergleich zu Westdeutschland (+2,1 Prozent)

Quelle Statistik Arbeitsagentur


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.