Eiszauber und Weihnachtsmarkt Elz

Teilen erwünscht

Das erste Adventswochenende steht in Elz immer ganz im Zeichen vom Sternenmarkt und der Eröffnung des Eiszaubers. In diesem Jahr gab es aus Umweltgründen einige Neuerungen, um Müll zu vermeiden. Und die Temperaturen waren wie gemacht für das Wochenende.

Mit Pappbechern und hunderten von Luftballons zur Eröffnung des Eiszaubers fiel immer sehr viel Müll an. Also verzichtete die Gemeinde Elz in diesem Jahr auf die Luftballons und verzauberte stattdessen die Besucher mit einem Meer an Seifenblasen, welche in dem Discolicht magisch wirkten. Nachdem der Eis- und Rollsportclub Einblicke in seine Programme gab, dankte Bürgermeister Horst Kaiser allen, die an dem Gelingen des Elzer Eiszauber beteiligt sind. In den nächsten 14 Tagen leisten rund 100 Ehrenamtliche über 500 Stunden, damit jeder Spaß auf der Eisbahn hat.

Sternenmarkt mit bunten Programm

Hobbyhütten und gutes Essen bei den Elzer Vereinen und den Kirmesburschen lockte die Besucher auf den Markt. Ein 2,51 Meter großer Engel war zusammen mit dem Weihnachtsmann auf dem Markt unterwegs und dank des Elzer Gewerbevereins konnte das kalte Elz bei einer Kutschfahrt genossen werden. Am Nachmittag gab es ein buntes Programm wie Weihnachtslieder mit den Elzer Musikanten, die lebendige Krippe mit dem theater am bach, Kasperltheater und ein Querflötenensemble.

Der Bürgerfonds verkaufte Weckmänner und die SPD hat einen Kalender gestaltet mit Fotos von damals und heute. Der Erlös kommt dem Förderverein der Oranienschule zugute. Wer heute noch keinen Kalender kaufen konnte, hat in der Weihnachtszeit noch Gelegenheit dazu, denn die SPD hat noch einige Kalender übrig. Im Pfarrheim gab es Kaffee und Kuchen. Nachfolgend ein paar Impressionen vom Weihnachtsmarkt.

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.