FDP Dornburg und Hadamar schließen sich zusammen

Pressemitteilung – Die beiden bisher einzeln bestehenden FDP-Ortsverbände Dornburg und Hadamar haben sich in einer gemeinsamen Jahreshauptversammlung zusammen geschlossen. 

In Stadthalle Hadamar haben sich Mitglieder der FDP-Ortsverbände Dornburg und Hadamar zu einer gemeinsamen Jahreshauptversammlung getroffen.  Die Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Marion Schardt-Sauer moderierte den Abend. Im Mittelpunkt der Sitzungen stand der Zusammenschluss der beiden Verbände, den alle einmütig auf den Weg brachten.

Lars Ruckstuhl übernimmt Vorsitz

Ebenfalls einstimmig wählten die Anwesenden den Vorstand des neu gegründeten Ortsverbands Dornburg-Hadamar. Hierbei übernimmt Lars Ruckstuhl aus Hadamar den Vorsitz, Reiner Schmidt aus Dornburg ist sein Stellvertreter. Jonas Theobald übernimmt den Posten des Beisitzers. Der 27-Jährige Ruckstuhl ist auch bei den Jungen Liberalen im Kreisvorstand engagiert und freut sich eine neue Herausforderung anzugehen. „Ich bedanke mich bei den beiden bisherigen Vorsitzenden Reiner Schmidt aus Dornburg und Michael Lohr aus Hadamar für ihre jahrelange Arbeit. Ich freue mich sehr, dass Reiner Schmidt uns als stellvertretender Vorsitzender erhalten bleibt. Als Abgeordneter in der Dornburger Gemeindevertretung hat er gleichzeitig auch eine wichtige Funktion als Ansprechpartner für aktuelle Themen in der Gemeinde dort. Für Hadamar haben wir leider noch keinen Vertreter unserer Partei im Stadtparlament. Ein Umstand, den wir gerne künftig ändern wollen“, so Lars Ruckstuhl.

„Inhaltlich werden wir unsere politische Arbeit auf Baustellen fokussieren, die lange von zentraler Bedeutung für eine positive Entwicklung unserer Kommunen sind. Wir wollen eine konsequente Modernisierung, sowie eine Verbesserung der Serviceorientierung in der Verwaltung. Weiterhin wollen wir eine dynamischere Entwicklung der Infrastruktur – von Gewerbegebiet, Nahverkehr bis Kita. Damit wollen wir dafür sorgen, dass beide Kommunen insbesondere für junge Familien wieder deutlich attraktiver werden“, ergänzt Reiner Schmidt.

Potential im Ortsverband

Die Landtagsabgeordnete Marion Schardt-Sauer sieht viel Potenzial in dem jungen Ortsverband Dornburg-Hadamar. “Wir als FDP sehen uns auf allen Ebenen als Treiber insbesondere für Innovation, Digitalisierung und Bildung. Gerade in der aktuellen Krisen-Lage kommt es auch für die Kommunen noch mehr darauf an, eine Finanzpolitik sicherzustellen, die mit Vernunft und Augenmaß agiert und die vorhandenen Mittel zielgerichtet einsetzt. Deshalb engagieren wir uns nicht nur für einen auf Landesebene bei den Landtagswahlen 2023, sondern wollen unsere Energie über den neu gegründeten Ortsverband Dornburg-Hadamar auf der lokalen Bühne zur Geltung bringen.”

Mit den beiden Vorsitzenden Lars Ruckstuhl und Reiner Schmidt stünden dafür zwei ebenso motivierte wie engagierte Personen zur Verfügung, die ab sofort mit neuen Impulsen und Ideen den politischen Prozess vor Ort bereichern wollen. “Ich persönlich wünsche mir, dass bei der nächsten Kommunalwahl in beiden Parlamenten eine starke FDP-Fraktion sitzt”, so Schardt-Sauer.

 

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.