Festspiele Runkel „Der eingebildete Kranke“

Teilen erwünscht

Der Jugendwanderbund (JWB) Lahngold führt im Lahngoldgarten die Komödie „Der eingebildete Kranke“ von Molière auf. Es geht um den Hypochonder Argan, der zum Goldesel für Mediziner und Apotheker avanciert und die Versuche seines Dienstmädchen Toinette, ihn zu heilen. 

Argan, wunderbar gespielt von Michel Kremer, ist furchtbar krank. Zumindest glaubt er dies. Und so ist es ihm fast schon ein Vergnügen, seine täglichen Einläufe und Klistiers zu erhalten. Von seinen Ärzten fühlt er sich bestätigt, denn diese schmeißen mit lateinischen Begriffen um sich und erfreuen sich daran, dass das Geld fließt. Unterstützung erhält er von seiner vermeintlich liebevollen Gattin Béline (Meike Fechner). Nur das freche Dienstmädchen Toinette (Juline Oswald) hält dagegen und bietet ihrem Dienstherrn die Stirn. Dieses Miteinander und Gegeneinander von Kremer und Oswald zieht sich durch das gesamte Stück und ist ein wahrer Genuss an Schauspielkunst.

Ein Arzt als Schwiegersohn

Für Argan steht außer Frage, dass für seine Tochter nur ein Arzt oder Apotheker als Ehemann in Frage kommt, damit seine Versorgung gewährleistet ist. Doch leider hat sich seine Tochter Angélique (Jennifer Orazem) schon in Cléante (Matthias Marx) verliebt. Wie dieses Spiel ausgeht und ob der eingebildete Kranke doch noch kuriert werden kann, verrate ich nicht, denn die Festspiele laufen noch bis nächste Woche. Und ich kann einen Besuch nur empfehlen.

In weiteren Rollen spielen David Kremer (Béralde, Bruder Argan), Anna Kraemer (jüngste Tochter), Heinz Kremer (Arzt Diafoirus), Erik Müller (Sohn Diafoirus), Marius Weingarth (Notar Bonnefoy), Alexander Falk (Arzt Purgon) sowie Bianka Müller (Apothekerin Fleurant). Einstudiert hat das Stück Juline Oswald mit Unterstützung von Michel Kremer.

Ihr habt noch Gelegenheit diese herrliche Komödie anzuschauen am Sonntag, 30. Juni sowie vom 05. bis 07.Juli, jeweils um 20.15 Uhr. Nachfolgend einige Impressionen.

 



Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.