Frühjahrsputz in Hintermeilingen – eine Aktion des NABU Waldbrunn

Bereits am 17. März sollte der Frühjahrsputz in Hintermeilingen stattfinden, zu dem der NABU Waldbrunn e.V. eingeladen hatte. Durch die widrigen Wetterverhältnisse mit Schnee, Eis und kalten Wind verschob sich die Aktion auf den vergangenen Samstag. 

Der NABU lud zum Frühjahrsputz in Hintermeilingen, um die Natur von den Hinterlassenschaften vieler Mitbürger, ob gedankenlos, aus Bequemlichkeit oder auch absichtlich entsorgt,  aufzuräumen. Durch die einwöchige Verschiebung stand der von der Gemeinde Waldbrunn zur Verfügung gestellte Container eine Woche an der Mehrzweckhalle in Hintermeilingen und wurde auch prompt von Mitbürgern genutzt, ihre alten Büromöbel auf Kosten aller zu entsorgen. Diese Möbel wären auch beim Sperrmüll mitgenommen worden.

25 Helfer beim Frühjahrsputz

An der Mehrzweckhalle trafen sich am Samstag Morgen um 10 Uhr rund 25 Helfer zur diesjährigen Aktion „Saubere Landschaft“. In kurzer Zeit füllten sie den Container gänzlich mit Wohlstandsmüll gefüllt.  Bei dem Müll handelte es sich um viele Flaschen, Zigarettenpackungen, CDs, Behältnisse wie Cafe to go usw.  Auch mehrere Schaumstoffmatratzen wurden bei dem Frühjahrsputz aufgesammelt. Die Entsorgung muss nun aus der Gemeindekasse  – auf Kosten der Gebühren- und Steuerzahler – also aller Bürger von Waldbrunn bezahlt werden.

Appell zur ordentlichen Müllentsorgung

Der NABU Waldbrunn bittet daher alle hier lebenden Menschen, ihren Müll ordnungsgemäß zu entsorgen. Es sind alle Möglichkeiten dafür gegeben. Gleichzeitig appelliert der NABU aber auch, Augen und Ohren offen zu halten und Verstöße bei der Gemeindeverwaltung -Ordnungsamt- oder der Polizei zur Anzeige zu bringen.
Nach der Sammelaktion trafen sich alle Helferzu einer Stärkung – Erbseneintopf, heiße Würstchen, warme und kalte Getränke – im Feuerwehrhaus Hintermeilingen.

Der NABU Waldbrunn bedankt sich bei allen Teilnehmern, die sich für die gute Sache nicht zu schade waren und anderer Mitmenschen Dreck weg geräumt haben, ganz herzlich.

Weiterer Dank gilt auch für die finanzielle Unterstützung durch den Ortsbeirat, der Fa. Markus Wilhelm (Rewe) , Familie  Abels, Bäckerei Ott sowie der Metzgerei Jeuck für den Imbiss und Getränke. Besonderer Dank gilt dem Küchenteam sowie der Feuerwehr für die Bereitstellung des Feuerwehrhauses.

 

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.