Grüne Hadamar – Diskussion am 11. August zu Klimaschutz, Verkehr und Innenstadtbelebung

Teilen erwünscht

Hadamar: Klimaschutz, Verkehr und Belebung der Kernstadt, was tun?

Bündnis 90/ Die Grünen OV Hadamar/ Dornburg laden am am  Dienstag, den 11. August um 19.30 Uhr im RathausCafé am Untermarkt 7 in Hadamar zur Diskussion ein.

Die Vorsitzende vom Ortsverband, Sabine Hirler, und ihr Stellvertreter Christoph Speier  stellen interessierten Bürger:innen ihren  kommunalpolitischen Programmentwurf aktuell anhand der Schwerpunkte Klima- und Naturschutz und ihre Vorschläge zur Belebung der Kernstadt vor. So sehen die Grünen den mit der letzten Stadtverordnetenversammlung bekannt gewordenen Weg des Magistrats, externe Berater wie ein Unternehmen der Kubus Group gutachterlich zu beauftragen bevor die Bürger:innen gefragt wurden, genauso  kritisch wie die Nervosität des Bürgermeisters angesichts der auf minus 1,1 Millionen Euro seuchenbedingten Einnahmeausfälle im städtischen Haushalt.

Im März nächsten Jahres finden Neuwahlen zur Stadtverordnetenversammlung und der Ortsbeiräte.  Derzeit gibt es in Hadamar 37 gewählte Stadtverordnete. Davon gehören 15 zur CDU, 8 zur SPD, weitere 8 zur Freien Wähler Gemeinschaft (FWG) und 6 zu WirFürHadamar (WfH). Bisher sind BÜNDNIS´90/DIE GRÜNEN noch nicht in dem Parlament vertreten. Die seit 2019 mit einem Ortsverband Hadamar|Dornburg aktive Partei hat bereits die Weichen für ihre Kandidatur gestellt und den Entwurf eines Sieben-Punkte-Programm  vorgelegt, das entweder auf www.gruene-hadamar-dornburg.de als PDF herunter geladen oder unter der Telefon 06433 949 41 19 bestellt werden kann. Der Entwurf wird dann kostenlos  per Post zugesandt.


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.