IHK hilft bei Unternehmensnachfolge am 23. September

Teilen erwünscht

Existenzgründer, die sich mit einer Unternehmensnachfolge selbständig machen, oder Unternehmer, die ihren Betrieb inner- oder außerhalb der Familie weitergeben wollen, können sich am Mittwoch, 23. September 2020, in der IHK Limburg über die komplexe Unternehmensnachfolge informieren. Die Beratung erfolgt angesichts der Corona-Pandemie unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln in der IHK oder auf Wunsch telefonisch.

In vertraulichen Einzelgesprächen berät ein Experte der Wirtschaftspaten e. V. individuell und unternehmensbezogen zu grundlegenden Fragen der Unternehmensübergabe – ob zur familieninternen Übergabe oder zum Verkauf an Mitarbeiter oder Dritte.

Themen für Seniorunternehmer sind unter anderem: Erbschaft oder Schenkung, Unternehmensbewertung und Kaufpreis, Betriebsaufspaltung und Rechtsformwechsel sowie schrittweise Übergabe oder als Ganzes.

Der Sprechtag will helfen, typische Fehler zu vermeiden, um den Unternehmensübergang erfolgreich zu bewältigen. Eine erste Einschätzung zu dem Vorhaben, ein Erkennen sich abzeichnender Probleme oder erste Lösungsansätze können das Ergebnis sein.

Weitere Informationen und Terminvereinbarung unter www.ihk-limburg.de/veranstaltungen oder bei Almuth Hohlwein, Tel.: 06431 210-141, E-Mail: a.hohlwein@limburg.ihk.de.


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.