Infoveranstaltung „Landwirtschaft im Miteinander“ am 4. September

Infoveranstaltung „Landwirtschaft im Miteinander“ – Facetten der Landwirtschaft im regionalen Raum

Der Arbeitskreises Umwelt, Energieversorgung und Landwirtschaft der CDU-Kreistagsfraktion lädt herzlich zu einer Infoveranstaltung mit dem Titel „Landwirtschaft im Miteinander“ auf den Elkenhof der Familie Hölz, 35796 Weinbach, an der Hohen Straße zwischen den beiden Abfahrten nach Fürfurt, am Samstag, den 4. September 2021, um 16:00 Uhr ein. Die CDU-Arbeitskreismitglieder haben sich vorgenommen, die verschiedenen Facetten der Landwirtschaft in einer mehrteiligen Veranstaltungsreihe zum Thema „Landwirtschaft“ zu beleuchten.

Bei der Auftaktveranstaltung am 4. September sind für beide Nutzungsformen (ökologisch und konventionell) die Fachreferenten Frau Leslie Risch, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL, und Dr. Dirk Augustin, Leiter der Versuchswirtschaften der Uni Göttingen, geladen. Die unterschiedlichen Wege der Landwirtschaft sollen dabei nicht konfrontativ, sondern rein informell und mit der Betonung auf die Vorzüge dieser für uns wichtigen Berufsgruppe dargestellt werden. Im Anschluss an

die Vorträge wird es die Möglichkeit zur Diskussion geben. Darüber hinaus wird es einen Verkaufsmarkt von frischen Produkten direkt von heimischen Landwirten geben.

Der Vorsitzende des Arbeitskreises Tobias Grän freut sich bereits auf die Veranstaltung: „Landwirte versorgen uns mit hochwertigen und sicheren Nahrungsmitteln. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Ernährungssicherung weltweit und auch für die Energie- und Rohstoffversorgung. Sie gestalten und pflegen das Gesicht unseres Landes, sorgen so für den Erhalt der Kulturlandschaft und sind wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Anker in den ländlichen Regionen. Wir verfolgen mit unserer Infoveranstaltung das Ziel, einen wertfreien Austausch anzuregen, auch und gerade von verschiedenen Positionen. Dabei möchten wir die verschiedenen Facetten der Landwirtschaft, vor allem in ihrer Bedeutung im regionalen Raum, für unseren Landkreis Limburg-Weilburg, darstellen und aufzeigen.“

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Es gelten vor Ort die bekannten Vorsichts- und Hygienemaßnahmen.

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.