Kinderfastnacht bei den Blauen Funkern

Teilen erwünscht

Für Prinzessinnen, Meerjungfrauen, Cowboys und Actionhelden stieg am Sonntagnachmittag die große Kinder-Fastnachtsause bei den Blauen Funkern. Bei einem bunten Mix aus Darbietungen und Singspielen hatten alle riesen Spaß.

Mit dem wohl „kleinsten Karnevalsumzug“ startete das Programm, bei dem alle Funker-Aktiven in einer Polonaise auf die Bühne kamen und die Gäste begrüßten. Heiß begehrt waren an dem Nachmittag das Prinzenpaar, die einen ganzen Bollerwagen Süßigkeiten mitgebracht hatten, auf die sich die kleinen Narren begeistert stürzten. Auch war es ein tolles Erlebnis, zusammen mit Prinz Peter II. und Prinzessin Karin I. von Limburg zu Nassau-Oranien zu singen und zu tanzen.

Bunte Showtänze

Wunderschöne Tänze zeigten nicht nur der Funkernachwuchs mit ihren Marschtänzen und ihren aktuellen Showtänzen als Piraten (Minis) und Blues Brothers (Junioren). Auch Gäste waren da und hatten guten Stimmung mit im Gepäck. So tanzten die „Bellarinas“ aus Flacht eine LoveStory und die „Dance4You“ aus Dehrn begeisterten als Cheerleaderinnen.

Dazwischen durften alle Kinder auf die Bühne, um gemeinsam das Fliegerlied zu singen oder eine Polonaise zu tanzen. Gar nicht so einfach war es, zwischen zwei Bäuchen einen Ballon festzuklemmen und dann mit diesem zum Zillertaler Hochzeitsmarsch zu tanzen, ohne ihn dabei zu verlieren.
Die Büschies Mario Hecht und Sascha Klose hüpften als Gummibärchen über die Bühne.
Moderiert wurde der kurzweilige Nachmittag von den Jungfunkern Samira Schönborn und Johanna Laatsch sowie Peter Müller, Tanja Schönborn und Kerstin Müller.

Mit viel Musik, Tanz sowie einiges an Süßigkeiten hatten alle Anwesenden riesen großen Spaß im Funker-Vereinsheim.



Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.