Kirchen als Plätze von Heimat

Teilen erwünscht

Die kirchlichen Bauten in der Region sind sehr vielfältig – mal hocherhoben auf einem Berg, mal mitten im Ort. Mal aus rauen Steinen der Region, mal weiß verputzt. Manche viele hundert Jahre alt, andere neueren Ursprungs. Vielgestaltig, doch für viele Menschen zur Heimat dazugehörig. 

Heimat kann sehr vielfältig sein und jeder definiert sie für sich anders. Viele sagen, Heimat ist für sie kein bestimmter Ort, sondern viel mehr ein Gefühl. Jemand sagte zu mir auf die Frage, was Heimat bedeutet, dass auch die Kirche Heimat sei. Ein Ort, zum erden, runterfahren und wie eine zweite Familie.

Kirchweihfeste als Indikator im Ort

Auch wenn die Kirchen zum Gottesdienst nicht mehr so voll sind, spielen sie dennoch eine große Rolle im Ort. Es sind vor allem die Kirchweihfeste, auch Kirmes genannt, die häufig ein Indikator dafür sind, ob das Leben im Ort noch  vorhanden ist oder nicht. Finden sich junge Menschen, die Kirmes halten wollen? Sind die Vereine und ihre Mitglieder bereit, auch im kommenden Jahr die Kirmes zu organisieren? Nichts bewegt so sehr, wie die Frage danach, ob, wann und wie Kirmes gefeiert wird. Immer wieder weisen alle Beteiligten darauf hin, dass es nicht nur um die Feierei auf der Gasse geht, sondern dass die Kirche vor Ort und ihre Einweihung im Mittelpunkt stehen.

Bei meinen Terminen begegnet mir die Kirche in ihren verschiedenen Ausprägungen. Befinden sie sich doch häufig in der Ortsmitte, fahre ich an ihnen vorbei, wenn ich unterwegs bin. Oft nehmen wir als selbstverständlich wahr, doch wenn man einen Moment innehält und genauer hinschaut, gibt es doch einiges zu entdecken. Und jede Kirche hält ihre eigene Geschichte bereit. Ich freue mich immer wieder, wenn ich mehr über solche Geschichten erfahre. Zum Beispiel, wenn mir erzählt wird, dass hauptsächlich die Bürger eines Ortes am Bauwerk beteiligt waren. Dann wird mir immer wieder bewusst, welche großartige Bauwerke geschaffen wurden, weil die Menschen glaubten.

Ich habe nicht alle Kirchen aus der Region eingefangen, sondern die auf meinen Hauptwegen. Dennoch ergeben sie ein paar Impressionen über die Kirchen in der Region.


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.