Klingendes Herbstkonzert und besondere Auszeichnung

Teilen erwünscht

Die Chorvereinigung Liedertafel Oberzeuzheim feierte in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen und beendete das Jubiläumsjahr mit einem Herbstkonzert.

Ein bewegtes Jubiläumsjahr schloss die Chorvereinigung Liedertafel Oberzeuzheim am Wochenende mit einem schönen Herbstkonzert ab. Als Gäste waren die ChoryFeen aus Staudt sowie der MGV Eintracht-Liederkranz aus Obertiefenbach dabei (den Bericht zu dem Konzert gibt es heute in der NNP).

Bereits im März habe ich den Chor besucht und mir einiges zu ihrer Geschichte erzählen lassen. Am besten gefiel mir die Anekdote aus dem Jahr 1950: „Auf Wunsch der Männer sollten die Damen während der Probe das Stricken einstellen. Die Damen forderten dann ihrerseits, dass die Männer auf das Rauchen verzichten sollen.“

Verleihung der Zelter-Plakette

Gerhard Voss, Vorsitzender vom Sängerkreis Limburg sowie Heinz Valentin, Kreisbeigeordneter überreichten dem Chor für die 100-jährige Pflege der Chorliteratur die Zelter-Plakette. Diese wird seit 1956 durch den Bundespräsidenten überreicht an Amateurchöre, die sich ausgezeichnet haben in der Pflege der Chorliteratur und des Volksliedes. Dies ist die höchste Auszeichnung für einen Amateurchor und somit etwas Besonderes für die Chorvereinigung.

Nachfolgend noch einige Impressionen von dem Herbstkonzert.

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.