Kranz binden in Elz – Andreas Schenk seit 35 Jahren der Chef am Kranz

Teilen erwünscht

Zu einem schönen Kirmesbaum gehört auch ein schöner Kranz. Der wird jedes Jahr von den Kirmesmädchen am Donnerstag vor Elzer Kirmes im Hof der Familie Schäfer in der Oberdorfstraße gebunden. Seit 35 Jahren sorgt Andreas Schenk dafür, dass das Tannengrün gut sitzt und der Kranz schön aussieht.

Seit einigen Jahren ist das Kranzbinden eine öffentliche Sache und immer mehr Elzer lassen sich dies nicht entgehen. Sie kommen zusammen und vor allem für die Kinder ist es ein großer Spaß. Da wird mit angepackt, mit geholfen und bereits die Kleinen freuen sich darauf, irgendwann auch einmal Kirmesbursche oder Kirmesmädchen zu sein.

Seit 35 Jahren bindet Andreas Schenk den Kranz und leitet die Kirmesmädchen dabei an, wie sie auf den Tannenzweigen kleine Bündel machen, welche er dann fest als Kranz bindet. Die Arbeit geht leicht von der Hand, denn es ist ein fröhliches Zusammenkommen. Begleitet wurde das Kranz binden von einer Abordnung der Elzer Musikanten. Am Samstagabend um 19 Uhr heißt es dann, „Hebt an“ und 98 junge Burschen werden den Kirmesbaum durch Elz tragen und ihn dann auf dem Hirtenplatz stellen. Wie es auf der Baumwache zugeht, was die Baumwache ist und wie die Baumträger lernen, was beim Tragen des Baumes wichtig ist, könnt ihr heute (13.September) in der NNP nachlesen (leider nicht online)

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.