#kurznotiert – Erste Schritte zum Bürgerbüro, Förderung junger Karrieren, Hessenbüro in Limburg

Pressemeldungen der Stadt Limburg

Erster Schritt zum Bürgerbüro mit längeren Öffnungszeiten

Mit einer deutlichen Ausweitung der Eröffnungszeiten im Einwohnermeldeamt setzt die Stadt den ersten Impuls auf dem Weg zu einem Bürgerbüro. Mit erweiterten Öffnungszeiten des Einwohnermeldeamts zündet die Limburger Stadtverwaltung die erste Stufe zur Umsetzung des Bürgerbüros. Ab Montag, 3. September, steht das Einwohnermeldeamt 41 Stunden in der Woche den Bürgern der Stadt offen, das sind 16 Stunden mehr als bisher. „Das ist der wichtige erste Schritt“, unterstreicht Bürgermeister Dr. Marius Hahn. Das Ziel ist ein Bürgerbüro im alten Rathaus, in dem zentral möglichst viele Dienstleistungen der Stadt angeboten werden. Bis dahin ist es noch ein gutes Stück des Weges, doch der Auftakt wird nun gemacht.

Die neuen Öffnungszeiten des Einwohnermeldeamts von 3. September an: montags von 8 bis 18 Uhr (bisher 8.30 bis 12 Uhr), dienstags von 7 bis 18 Uhr (bisher 7 bis 12 Uhr), mittwochs von 8 bis 14 Uhr (bis 8.30 bis 14 Uhr), donnerstags von 8 bis 18 Uhr (bisher 8.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr) und freitags von 8 bis 12 Uhr (bisher 8.30 bis 12 Uhr). Mehr Informationen in der Pressemitteilung

Badesaison verlängert

Das Limburger Parkbad verlängert seine Saison. Eigentlich sollte am Sonntag, 9. September, der letzte Bade-Tag in dieser Saison sein, nun wird verlängert bis zum Sonntag, 16. September. Die Wetteraussichten sind günstig, nach der Prognose sind viel Sonne und teilweise Temperaturen von über 25 Grad Celsius zu erwarten. Bisher verzeichnete das Parkbad in dieser Saison 82.958 Besucherinnen und Besucher (Stand 30. August), liegt damit deutlich über dem vergangenen Jahr, ist aber auch noch weit vom Rekordjahr 2003 mit rund 116.000 Besucher/innen entfernt. Das Bad ist täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet, liegen die Temperaturen um 14 Uhr unter 18 Grad Celsius oder regnet es, dann schließt das Bad um 18 Uhr.

Parken zum Flohmarkt und Oldtimerausfahrt

An jedem ersten Sonntag im September ist in Limburg Flohmarkt. Am 2.September ist es wieder so weit. An diesem Tag sind viele Tausende Menschen in der Innenstadt unterwegs. Viele von ihnen kommen mit dem Auto, Parkplätze sind an diesem Tag begehrt. Das Ordnungsamt weist daher noch einmal auf die folgenden durchgehend geöffneten Parkmöglichkeiten hin: Parkhaus „Mitte“, zentraler Omnibusbahnhof, Parkplatz Tal Josaphat, P&R-Anlage Güterbahnhof, Parkplatz Joseph-Schneider-Straße (WERKStadt), Tiefgarage Kreissparkasse, City Parkhaus, Park-und Garagenhaus Westliche Altstadt und der Großraumparkplatz Marktplatz. Es stehen darüber hinaus die Straßenrandparkplätze in der Innenstadt zur Verfügung. Wer sich die Suche nach einem Parkplatz ersparen will, kann natürlich auch die Bahn nutzen.Bereits einen Tag zuvor, am Samstag, 1.September ist die Limburger Innenstadt Start- und Zielort der ADAC-Oldtimerausfahrt, die vom AC Mittellahn veranstaltet wird. Start ist von 9.30 Uhr an auf der Plötze. Im Rahmen der Veranstaltung wird die Hospitalstraße in der Zeit von 14.30 bis 16.30 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

Pressemeldung Kreis Limburg

Landrat Michel: Kreisverwaltung fördert junge Karrieren

Landrat Manfred Michel freut sich über vier junge Leute aus den Reihen der Kreisverwaltung Limburg-Weilburg, die seit 1. September 2018 Anwärter für die Laufbahn des gehobenen Dienstes in der Allgemeinen Verwaltung sind. Lea Jung aus Limburg, Johanna Becker aus Langendernbach, Jan Hülpüsch aus Lochum und Benedict Kexel aus Weidenhahn werden diese Laufbahn nun einschlagen. „Ich wünsche Ihnen alles Gute für diesen neuen und sehr herausfordernden Abschnitt ihrer beruflichen Laufbahn. Sie sind die besten Beispiele dafür, welch großen Wert wir als Kreisverwaltung Limburg-Weilburg auf die Förderung unserer jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter legen“, gab Landrat Michel ihnen bei einem Termin im Kreishaus in Limburg mit auf den Weg. Zudem wurden Selina Schickel aus Selters, Mario Schneider aus Hadamar und Till Schwalbach aus Weilburg zum 1. September 2018 in das Beamtenverhältnis auf Probe berufen und zum Inspektor ernannt. Hier geht es zur PM.

Supersommer oder letzte Warnung?

Der Erste Kreisbeigeordnete Helmut Jung hat nach Aumenau eingeladen, um über die Folgen des Klimawandels und die neuen Herausforderungen zu beraten. Unlängst haben Starkregenereignisse Teile des Landkreises Limburg-Weilburg verwüstet. Dazu kommen weitere Phänomene des Klimawandels wie Hitzeperioden, Trockenheit und Stürme. Wie können wir damit umgehen, was erwartet uns in der Zukunft und wo erhalten wir Unterstützung? Diesen Fragen stellen sich Vertreter aus allen Teilen der Gesellschaft bei einem Treffen der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien im Landkreis Limburg-Weilburg. Weitere Informationen in der vollständigen Presseinformation

Pressemitteilung Hessisches Ministerium der Finanzen

Ministerpräsident Bouffier und Finanzminister Schäfer eröffnen Hessen-Büro in Limburg am 17. September

Kilometer sparen, Umwelt schonen, mehr Zeit für sich haben: Ab Montag wird im ersten Hessen-Büro des Landes gearbeitet. Das Hessen-Büro in Limburg ist ein Pilotprojekt und Teil der Strukturreform der Hessischen Finanzverwaltung, mit der Finanzminister Schäfer Arbeit zu den Menschen und in die Heimat bringt. Für das Hessen-Büro werden Büroräume in Limburg angemietet. Rund 30 Beschäftigte des Finanzamts Hofheim, die weniger pendeln möchten, können dort zunächst zwei Tage die Woche arbeiten. Weitere Informationen in der vollständigen PM.

 

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.