#kurznotiert – Neumarkt Limburg, Serie Feuerwehr

In dieser Woche hat der City-Ring sein Konzept für den Neumarkt Limburg vorgestellt. Die NNP kündigte die Serie über die Arbeit der Feuerwehr an. Am Donnerstag zog Tief Friederike über den Landkreis und sorgte für einige umgekippte Bäume sowie Einsätze. Auch kamen noch einige Pressemitteilungen aus der Stadt Limburg, welche ich ins #kurznotiert mit aufgenommen habe. 

War die letzten zwei Wochen nichts los, verging diese Woche wie im Flug. Im #kurznotiert gibt es eine kleine Zusammenfassung, was die Woche Thema in der Region war.

Neumarkt Neu-Denken

Die Woche stellte der CityRing Limburg unter dem Motto „Neu-Markt Neu-Denken“ seine Idee für den Neumarkt vor. Der Kern des Konzeptes besteht darin, große Flächen des Neumarktes zu überdachen, um die Fläche wetterunabhängig nutzbar zu machen. Laut Reinhard Vohl, dem Vorsitzenden vom City-Ring steht die Frage um die Parkplätze nicht im Mittelpunkt des Konzeptes (nachzulesen auch im heutigen Artikel in der NNP). Laut Internetseite vom City-Ring ist das Ziel des Konzeptes, den Platz aufzuwerten unter Bewahrung seiner Identität.

Am 18. März findet der Bürgerentscheid zum Thema „parkfreier Neumarkt – ja oder nein?“ statt. Die FDP lädt am 2. Februar zu einem Informationsabend ein, um eine weitere Idee vorzustellen. Bislang fehlt noch das Konzept von der Stadt.

Serie über die Freiwillige Feuerwehr

Am Donnerstag gab es in der NNP eine Ankündigung zur Feuerwehr-Serie. Nächste Woche soll es losgehen. Darin soll das ehrenamtliche Engagement der Freiwilligen Feuerwehr beleuchtet werden. Ich finde es wichtig, zu zeigen, was alles ehrenamtlich geleistet wird, denn der Respekt gegenüber den Einsatzkräften nimmt ab. Erst gestern waren die Kameraden aus Elz Pöbeleien ausgesetzt, weil sie eine Straße nach dem Sturm Friederike gesperrt haben zur Sicherheit der Autofahrer. Bäume waren auf die Straße gestürzt. Mit der Sperrung soll vermieden werden, dass weitere Bäume auf Autos fallen.
Ich habe bisher viele, tiefe Einblicke in das System Feuerwehr erhalten und kann nur den Hut ziehen vor diesem Engagement, bei dem die Kameraden auch in lebensbedrohliche Situationen geraten können. Und dies alles im Ehrenamt.

Pressemitteilungen der Stadt Limburg

Die Ehrenamtsagentur LEA sucht Verstärkung – Menschen, die sich engagieren möchten und neue Ideen auf den Weg bringen. Mehr dazu hier.

Sonja Quirein ist die neue Geschäftsführerin des Limburger Verkehrs- und Verschönerungsverein und somit auch neue Chefin der Tourist-Info in der Altstadt. Ihre eigene Begeisterung für Limburg möchte sie gerne an Besucher weitergeben. Mehr dazu hier.

Drei neue Straßen in Eschhofen

Der Ortsbeirat Eschhofen hat den Beschluss gefasst, die neu entstehenden Straßen im Baugebiet „Hintere Seite“ nach Helmut Schmidt, Helmut Kohl und Annemie-Jung zu benennen. Während die Benennung nach den beiden ehemaligen Bundeskanzlern und Politikern der Bundesrepublik nahezu selbsterklärend ist, ist die Straßenbenennung nach Annemie Jung zumindest für Bürgerinnen und Bürger, die nicht aus Eschhofen sind, erklärungsbedürftig. Anna Maria Jung geborene Löw, genannt Annemie, wurde am 19. Dezember 1924 in Eschhofen, Kirchstraße 2, geboren. Nach Kindheit und Lehre absolvierte sie eine weitere Schulausbildung, studierte und wurde Grundschullehrerin. Nach ihrer Hochzeit mit Günter Jung und der Geburt des ersten Kindes gab sie den Beruf auf und widmete sich der Familie, insgesamt bekam das Ehepaar sechs Kinder. Annemie Jung war im Turnverein aktiv und dort vor allem in und für die Fastnacht engagiert. In den 1960er-Jahren schrieb sie für eine der Sitzungen das Eschhöfer Lied, das sie zusammen mit Martha Kohlhepp als „Emsbachlerchen“ vortrug. Das Lied ist heute die Hymne des Limburger Stadtteils. Annemie Jung starb nach kurzer Krankheit am 8. Dezember 1969.

#kurznotiert ins Wochenende

Heute startet so richtig die närrische Zeit. Den Fahrplan findet ihr hier. Ich warne bereits vor, dass es auch hier auf dem Blog die nächsten Wochen Fastnacht geben wird. Wenn ihr wissen möchtet, warum ich der Fastnacht eine ausführliche Berichterstattung zuteil lassen werde, könnt ihr dies in dem Beitrag „Eine Lanze für die Fastnacht“ nachlesen. Welche Veranstaltungen parallel dazu stattfinden, könnt ihr hier nachlesen. Alle 14 Tage werden diese aktualisiert. Soll ich eure Veranstaltungen mit erwähnen, dann teilt sie mir mit.

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.