„Les Misérables“ auf der Freilichtbühne – Ein epochales Theaterstück

Teilen erwünscht

Am Samstag feierte die Amateurbühne theater am bach seine Premiere des epochalen Werkes „Les Misérables“ mit großem Erfolg.

Ein dreiviertel Jahr Proben liegt hinter dem Ensemble und die Verwirklichung dieses epochalen Stoffes war ein Traum der künstlerischen Leiterin und Regisseurin Genia Gütter. Über 40 Darsteller hauchten der Geschichte Leben ein und präsentierten „Les Misérables – Die Elenden“ von Victor Hugo.

Es gibt noch vier Gelegenheiten sich mitreißen zu lassen von der spannenden Geschichte um Jean Valjean und seinem Widersacher Jalvert. Erlebt mit, was mit der armen Cosette bei den Wirtsleuten passiert und wie sich ihr Leben zum Guten wendet. Lasst euch mitreißen vom Idealismus der jungen Studenten, die in der Revolution auf die Barrikaden gehen. Lernt die unsympathischen Thenadiers kennen, die immer nur auf ihren Vorteil bedacht sind.

Da ich selbst mitspiele, enthalte ich mich jeglicher weiteren Wertung. Dies müssen die Zuschauer selbst entscheiden. Aber einige Impressionen habe ich für euch.

Das Freilichttheater wird gespielt Mittwoch, 10 Juli, Freitag, 12. Juli und Samstag 13. Juli, 19.30 Uhr sowie sonntags, 14. Juli um 17.00 Uhr.
Karten gibt es im Vorverkauf zu 15 Euro bei Buch und Tee, Elz, Galerie auf der Treppe, Limburg, Büro- und Schulbedarf Dutell, Hadamar, in der Ticketzentrale Limburg sowie am Kartentelefon unter 06431 941766. An der Abendkasse kosten die Karten 18 Euro.

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.