Mannebacher Dorfweihnacht 2018 – Familiärer Weihnachtsmarkt

Teilen erwünscht

Bereits zum 6. Mal findet die Mannebacher Dorfweihnacht auf der Host in Niederhadamar statt. Es ist ein kleiner, aber sehr familiärer Weihnachtsmarkt. Ab 14 Uhr habt Ihr nochmal Gelegenheit, ihn zu besuchen und einige Weihnachtsgeschenke zu finden.

Wenn Lichterketten wie einen Sternenzelt die Host überspannen, dann ist die Mannebacher Dorfweihnacht. Am Samstag Morgen können Weihnachtsbäume gekauft werden und ab 16 Uhr öffnen die Buden. Die Besucher stehen angenehm warm, denn auf der gesamten Host sind Holzschnitzel verteilt. In den Hüttchen bieten verschiedene Mannebacher Familien Handwerkskunst von Betonkuchen über Glaskunst bis zu Holzsachen und Selbst Genähtem an. Vereine und Kirmesburschen sorgen für das leibliche Wohl. Eine sehr familiäre Atmosphäre herrscht vor. Mehr davon gibt es die Tage in der NNP.

Programm am Sonntag

Am heutigen Sonntag öffnen die Buden um 14 Uhr ihre Pforten. Um 15 Uhr tritt die Kinder- und Jugendtanzgruppe des Damengymnastikvereins auf, ehe um 16 Uhr Petra’s Puppentheater eine weihnachtliche Vorführung darbietet. Um 17 Uhr gibt es Besuch vom Nikolaus- oder doch vielleicht von Knecht Ruprecht? Um 18 Uhr tritt der Schulchor der Grundschulen Niederhadamar und Niederzeuzheim auf, ehe um 18.30Uhr das Blechbläserensemble Niederhadamar seine weihnachtlichen Klänge ertönen lässt. Danach lassen alle den dritten Advent gemütlich ausklingen.

Anbei einige Impressionen. Es ist ein sehr schöner kleiner, feiner und familiärer Weihnachtsmarkt, der einen Besuch lohnt.

 

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.