MCA unterstützt das Zwerg Nase Haus in Wiesbaden

Nach der erfolgreichen Veranstaltung vom 25. bis 27.Mai 2018 beim 5. Westerwälder BMW GS Treffens hat der Geschäftsführer vom Motorrad Center Altendiez, Stefan Schmidt, einen Teil der Einnahmen aus dem aktiven Fahrgeschehen im Enduropark an das Zwerg Nase Haus in Wiesbaden gespendet.

In diesem Haus neben den Horst Schmidt Kliniken finden schwerstbehinderte Kinder und Jugendliche ein neues und vor allem sehr liebevolles Zuhause. MCA hatte dort einen Termin mit der Geschäftsführerin Sabine Schenk zur Spendenübergabe. Gleichzeitig besuchte das Team die Einrichtung.

Für Familien mit behinderten und chronisch kranken Kindern

Seit Dezember 2005 bieten drei eng miteinander verzahnte Bereiche im Kinderhaus Zwerg Nase ein breites, optimal abgestimmtes Leistungsangebot für Familien mit behinderten und chronisch kranken Kindern. Das Team von MCA führte bei seinem Besuch sehr interessante Gespräche. Im Anschluss machte es einen Rundgang durch die Räumlichkeiten. Sie lernten die Kinder und Jugendlichen kennen und erlebten sie in ihrem Alltag. Hinter jedem der 29 Kinder, die im Zwerg Nase Haus wohnen, steht eine lange Geschichte. Einige werden regelmäßig von ihren Familien besucht, andere finden im Zwerg Nase Haus ein gänzlich neues Zuhause mit familiärem Hintergrund. Deren Eltern können sich nach langer Vorfreude auf ein gesundes Kind mit der neuen Situation oftmals nicht zurechtfinden. Hier wird seitens des Personals jedoch nicht darüber geurteilt. Das Personal fördert die Kinder bedürfnisorientiert mit äußerst viel Hingabe, zeigen VErstädnis für die familiären Geschichten und leben das Konzept des Zwerg Nase Hauses.

Zuhause ohne Krankenhausatmosphäre

Alle Zimmer haben nicht den Hauch von Krankenhausatmosphäre. Sie sind eingerichtet wie Kinder- und Jugendzimmer bei sich Zuhause, mit ganz viel Liebe zum Detail. Derzeit dürfen im Zwerg Nase Haus nur Jugendliche bis zum Alter von 18 Jahren wohnen, die von 54 Mitarbeitern rund um die Uhr betreut werden. Danach müssten die jungen Erwachsenen regulär in ein Altenheim umziehen. Aktuell ist daher ein Neubau in Arbeit, der künftig 84 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Platz für deren Pflege und vor allem Geborgenheit und ein Zuhause gibt sowie etliche neue Arbeitsplätze in der Pflege schaffen wird. Wer sich näher über die Arbeit im Zwerg Nase Haus informieren will, findet alles auf der Webseite.

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.