MEDZENTRUM Weilburg geht an den Start

Teilen erwünscht

An der B456 in Weilburg soll ein neues Ärztehaus entstehen – das MEDZENTRUM. Der Baubeginn ist für den Herbst geplant. Es sind noch einige Mietflächen frei. 

In Weilburg beginnt im Herbst der Neubau eines Ärztehauses. Das MEDZENTRUM Weilburg an der Frankfurter Straße 69 (B 456) wird mehrere Arztpraxen und weitere
Gesundheitsberufe beherbergen. Initiator ist der Weilburger Frauenarzt Dr. Thomas Riepen, die IWG Ideenwelt Gesundheitsmarkt GmbH aus Gießen ist die Projekt-entwicklungsgesellschaft.

Mehrere Facharztpraxen

Fest steht, dass Dr. Thomas Riepen seine Weilburger Praxis in das neue MEDZENTRUM verlegen wird. Auf den Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe geht auch die Initiative für das Ärztehaus zurück. Selbstverständlich wird Dr. Riepen bis zum Umzug ins MEDZENTRUM wie gewohnt an seinem aktuellen Standort in der Konrad-Adenauer-Str. 2 praktizieren. Eine weitere Facharztpraxis wird die Praxis für Augenheilkunde von Herrn Dr. Jozef Jež sein. Herr Dr. Jež wird seine Praxis von der Langgasse 3 in das neue Ärztehaus verlegen, wenn das MEDZENTRUM Ende 2021 bezugsfertig sein wird. Dann zieht auch Zahnarzt Andreas Brückel mit seiner Praxis um. Seine Zahnarztpraxis in der Bahnhofstr. 24 bekommt ab August 2020 personelle Verstärkung durch die junge Assistenzzahnärztin Elena Erb.

Keine Verlegung, sondern eine Neugründung plant eine Podologin. Für alle Patient:innen, die eine professionelle, medizinische Fußpflege benötigen, ist das eine ausgesprochen gute Nachricht. Denn im Unterschied zu rein kosmetischen Fußpflegern sind Podologen rar gesät. Das liegt unter anderem an der langen und kostspieligen Ausbildung, die ein Podologe durchlaufen muss. Die IWG ist
daher sehr froh, für Weilburg eine Podologin gewinnen zu können. Das Sanitätshaus Bockhardt wird seine Weilburger Filiale ins MEDZENTRUM verlegen. Darüber hinaus
soll es eine Bäckerei mit Café geben.

Noch sind nicht alle Flächen vermietet, Interessenten können sich bei der IWG erkundigen. Ansprechpartnerin ist Frau Ina Hampel, die als Projektentwicklerin für das MEDZENTRUM Weilburg verantwortlich ist und aktuell Gespräche führt mit potenziellen Mietern für die wenigen noch freien Flächen.

Hintergrund MEDZENTRUM

Bauherrin des MEDZENTRUMs Weilburg ist die MEDZENTRUM Weilburg GmbH & Co. KG. Die
zuständige Projektentwicklungsfirma ist die IWG Ideenwelt Gesundheitsmarkt GmbH, die juristische
Begleitung übernimmt die Kanzlei HFBP Rechtsanwälte und Notar. Für die Baubetreuung und
Realisierung zeichnet die medbau Projektrealisierungsgesellschaft mbH verantwortlich. Den
architektonischen und gestalterischen Entwurf sowie die planerische Umsetzung betreut das Gießener
Unternehmen designplus Planungsgesellschaft mbH. Alle Firmen arbeiten unter der Marke
MEDZENTRUM zusammen und haben langjährige Erfahrung in der Planung, dem Bau und dem
Management von Ärztehäusern.


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.