Melchert neuer Bürgermeister sowie Gold für Mensfelden

Daniel Melchert (parteilos) hat die Bürgermeisterwahl in Mengerskirchen für sich entscheiden. Beim Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ errang Mensfelden Gold. 

Melchert neuer Bürgermeister

Am Sonntag hatten die Bürger von Mengerskirchen die Wahl – zwei Kandidaten bewarben sich um den Sitz im Rathaus. Daniel Melchert (parteilos) konnte mit 65,76 Prozent die Wahl für sich entscheiden, Mary ten Elsen (CDU) erhielt nur 34,24 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 56,36 Prozent. Um 18.35 Uhr lag das Ergebnis vor. Daniel Melchert hatte nicht erwartet, dass das Ergebnis so deutlich ausfällt. Er erneuerte das Versprechen aus seiner Kandidatur, dass er mit allen Parteien zusammenarbeiten möchte. Bürgermeister Thomas Scholz (CDU) ist nach 17 Jahren nicht zu einer neuen Amtszeit angetreten. Tobias Eckert, SPD-Fraktionschef in Mengerskirchen, hatte nicht mit einem so deutlichen Ergebnis gerechnet und geht davon aus, dass sich die Politik in der Kommune nachhaltig verändern wird. Via NNP-WT

Gold für Mensfelden

Mensfelden hat beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ bis auf Bundesebene überzeugt und Gold geholt. Dies sorgte für Riesenjubel bei den Dorfbewohnern. Es ist eines von sieben Dörfern, welches am vergangenen Freitag mit der Goldmedaille ausgezeichnet wurde. Die Dorfgemeinschaft sei beeindruckend, so das Bewertungsteam bei ihrem Rundgang. Mit 15.000 Euro ist die Goldmedaille dotiert. Außerdem verfügen die Mensfelder nun über weitere 11.000 Euro Preisgeld aus dem Kreis- und Landesentscheid (5000 und 6000 Euro). Dies alles könnte in das Mensfelder Leuchtturmprojekt, die Dorfmitte fließen. Darüber machen sich alle nämlich Gedanken. Ein Dorftreff wäre schön. Am 26. Januar ist die Siegerehrung in Berlin. Herzlichen Glückwunsch nach Mensfelden! Via NNP-WT

Pressemitteilungen

Die „Menschen für Kinder“-Benefizradtour stoppt am 8. Juli 2023 in Mengerskirchen, diese Spendentour findet bereits zum 25. Mal statt. Im Landkreis gründet sich eine Selbsthilfegruppe mit Menschen mit der Schilddrüsen-Erkrankung Hashimoto-Thyreoditis. Es gibt über 6.000 Parkplätze in Limburg, aber dennoch gibt es immer großen Suchverkehr – die Stadt beschäftigt sich damit, wie dies verbessert werden kann.

Termin

Noch nix vor in den Ferien? Vom 21.08.2023 bis 25.08.2023 bietet die DLRG OG Brechen-Runkel-Villmar e.V. auf der Badeinsel in Runkel ein Zeltlager mit zweitägiger Kanutour an. Daran können alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 7-15 Jahren teilnehmen, welche das Deutsche Schwimmabzeichen in Bronze haben.

Montags geht es mit viel Spaß auf der Insel und in der Lahn los. Dienstags paddeln wir gemeinsam von Weilburg nach Fürfurt. Am Mittwoch gibt es ganz viel Action und Spaß in Runkel. Am Donnerstag paddeln wir gemeinsam von Fürfurt nach Runkel. Freitags endet die Veranstaltung um 12.00 Uhr. Kosten für Nichtmitglieder: 150,00 € – Anmeldung mit Name und Geburtsdatum bis zum 31.07.2023 unter jugend@brechen-runkel-villmar.dlrg.de oder auf unserer Homepage: brechen-runkel-villmar.dlrg.de/jugend

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.