mitSINGkonzert in der Adventszeit

Teilen erwünscht

Was wäre die Adventszeit ohne Lieder wie „Oh Tannenbaum“, „Süßer die Glocken nie klingen“ oder auch „Maria durch ein Dornwald ging“? Gerne summen wir sie vor uns hin, singen sie gemeinsam mit den Kindern oder stimmen sie mit an, wenn sie im Radio laufen. Zu solch einem gemeinsamen Singen laden jetzt Annette Hübsch und Ute Schäfer in der Vorweihnachtszeit ein.

An besonderen Orten erklingen an drei Abenden Weihnachtslieder. Annette Hübsch, Ute Schäfer sowie Marcus Gemeinder am Klavier laden zu einem „mitSINGkonzert“ ein. Die Einladung gilt für jeden, der gerne Weihnachtslieder singt. „Ich möchte auch Menschen zum Singen bringen, die nicht in den Chor wollen, aber gerne singen“, so Ute Schäfer. Sie selbst nimmt vermehrt wahr, dass sich die Menschen nicht mehr verpflichtend an einen Chor binden wollen. Diese möchte sie mit ihrem Angebot erreichen, um gemeinsame Weihnachtslieder zu singen. Aber auch Sänger in einem Chor dürfen dieses Angebot nutzen. Jeder kann mitmachen und ist recht herzlich eingeladen, in der Gruppe sich auf die Weihnachtszeit musikalisch einzustimmen. Singen ist überall möglich und jeder kann singen, nicht nur in einem Chor.

Die Liedtexte werden an die Wand projiziert, so dass niemand etwas mitbringen muss. Beim Termin in Limburg sowie in Hadamar wird es auch noch Stollen und Glühwein geben. Es ist ein gemeinsames Miteinander. Die drei Musiker würden sich wünschen, wenn viele dieses Angebot annehmen und sich zum gemeinsamen Singen einfinden. Gesungen werden ausschließlich deutsche und alte Weihnachtslieder in einem lockeren Rahmen ohne Konzertcharakter.


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.