Monatsrückblick Januar 2018

Der erste Monat im neuen Jahr ist schon wieder rum und ich möchte wie immer die Gelegenheit nutzen, um kurz zurückzublicken. Die Zeit nach Weihnachten zählt zur ruhigen Zeit was Nachrichten betrifft- Oftmals reicht diese bis in den Januar hinein. Ich war dennoch nicht untätig. Ich war fast täglich unterwegs.

Im Einsatz – das ehrenamtliche Engagement der Feuerwehren

Viel Raum nahm die Recherche für die Feuerwehr-Serie in der NNP ein. Ich führte viele Interviews und erhielt sehr tiefe Einblicke in das Freiwillige Feuerwehrwesen. Dennoch habe ich den Eindruck, nur die Spitze des Eisbergs angekratzt zu haben. Eine Übersicht zu den Feuerwehren sowie die Interviews mit verschiedenen Personen wurden bereits veröffentlicht. Im Februar folgen noch der Blick in ein Löschfahrzeug, Einblicke in die Ausbildung, aber auch die Auseinandersetzung mit der Frage, ob Ortsteil-Wehren zusammengelegt oder eigenständig bleiben sollen.
Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Kameraden bedanken, die jederzeit ein offenes Ohr für mich haben und alle meine Fragen beantworten. Durch diese Unterstützung macht ihr es mir erst möglich, diese Serie zu schreiben. Mein Respekt vor eurem Einsatz hat zugenommen und ich hoffe, dass auch die Leser einen neuen Blick auf das ehrenamtliche Engagement ohne Pause erhalten.

Närrische Zeit

Es ist die närrische Zeit und die letzten zwei Wochenenden hieß es bereits „Helau“. Es macht mir sehr viel Spaß. Wenn ihr wissen wollt, wo ich mich amüsiert habe, dann könnt ihr den Bericht über den Rauchclub oder die KG Hadamar lesen und feine Bilder schauen.
Großen Anklang findet der Fahrplan für die Fastnacht, welchen ich montags immer aktualisiere. Ich hätte nicht gedacht, dass der so gut angenommen wird bei euch. Kaum ist ein närrisches Wochenende vorüber, wird geschaut, was am nächsten Wochenende los ist. Dieses Angebot wird es zur nächsten Saison auf alle Fälle wiedergeben. Ich freue mich jetzt auf die Faschingswoche und den großen Dreierbundzug am 11. Februar in Hadamar.

Mehr habe ich dieses Mal nicht, aber dies liegt dann wohl daran, dass wenig los war.

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.