Nachrichtenüberblick – Abschied von Landrat Michel, Silvester für Tiere

Teilen erwünscht

+++Abschied von Landrat Michel+++Silvester für Tiere+++Verfallenes Haus in Hadamar+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen.

Abschied von Landrat Michel

Heute endet eine Ära im Landkreis Limburg-Weilburg. Nach 12 Jahren Amtszeit geht Landrat Manfred Michel heute in den Ruhestand. Davor war er sieben Jahre Erster Kreisbeigeordneter. Im Interview mit Chefredakteur Joachim Heidersdorf blickt Michel zurück, aber verrät auch, was er in Zukunft vorhat. Vor allem schätzte er die Teamarbeit in der Verwaltung und bedankt sich am Ende bei allen für die gute Zusammenarbeit. Via Nassauische Neue Presse sowie ein Kommentar vom Chefredakteur

Silvester für Tiere furchtbar

Des einen Freud, des anderen Leid. Während sich ein Teil der Menschen auf das nächtliche Feuerwerk freut, haben Tierbesitzer so ihre Sorgen, ihre Tiere zu beruhigen. Die Knallerei ist für die Tiere Stress pur. Oftmals laufen Tiere aus lauter Panik davon. Daher es ist wichtig, einige Vorkehrungen zu treffen. Katzen sollten drin bleiben und Hunde nur an der Leine zuführen. Die Tiere sollten nicht alleine gelassen werden. Via Nassauische Neue Presse (nicht online)

Verfallenes Haus in Hadamar

In der Kirchstraße in Hadamar verfällt ein Haus, welches die Stadt gerne kaufen würde. Doch der Eigentümer möchte es nicht verkaufen. Müssen Arbeiten am Haus aus verkehrsrechtlicher Sicht erledigt werden, mahnt das Ordnungsamt diese an und der Eigentümer erledigt diese. Mehr aber auch nicht. So verfällt das Haus vor sich hin. Via Nassauische Neue Presse

Weitere Themen

NNP: 23 Ehrenamtler sitzen am Anonymen Sorgentelefon, um sich die Sorgen und Nöte der Menschen anzuhören. Der Kulturkreis Elz stellt sein neues Programm vor. Pfarrer Lippert erzählt, wie er zum Begründer des Krippenmuseums in Hadamar wurde. Im Schützenhaus Weyer ruht der Schießbetrieb und die Schützen hoffen nun auf eine Förderung durch die Gemeinde. In einem historischen Vortrag wurde in Beselich beleuchtet, warum es bis heute konfessionell gespalten ist. Der Tischtennisverein Brechen feierte sein 50-jähriges Bestehen. Ein Jahresrückblick, was den Landkreis 2018 bewegte.

Mittelhessen: Das WT blickt mit Vertippern, Buchstabenverdrehern und Stilblüten auf das alte Jahr zurück.

Rhein-Zeitung: Am Glühweinstand in Diez können Kurzentschlossene zusammenkommen, um gemeinsam Silvester zu feiern.

 


 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.