Nachrichtenüberblick- Altes Gutachten zum Neumarkt, Bücherei Limburg

Teilen erwünscht

+++Altes Gutachten zum Neumarkt+++Bücherei Limburg+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online. 

Altes Gutachten zum Neumarkt

Ein altes Gutachten aus dem Jahr 2012 wirft Fragen zu den Platanen auf dem Neumarkt auf. Obwohl es dem Magistrat bekannt war, wurde es jetzt erst den Stadtverordneten zur Verfügung gestellt. Das damals erstellte Gutachten bescheinigte, dass die Platanen Probleme aufwerfen würden, wenn der Neumarkt neu gestaltet wird. Ein Eingriff in die durchwurzelten Schichten würde eine Wirkungskette auslösen, die zum Absterben der Bäume führen könnten. Sollten sie erhalten werden, müssen größere Arbeiten um die Wurzeln vermieden werden. Die Stadtverordneten müssen am 3. September entscheiden, wie es mit dem Neumarkt weiter geht. Via Nassauische Neue Presse 

Bücherei Limburg

Die Dombibliothek Limburg möchte zukunftsfähig werden. Der Bestand ist veraltet und soll erneuert werden. Um an Fördergelder vom hessischen Land zu kommen, müsste jedoch der Kooperationsvertrag mit dem Bistum geändert werden. Diesen Auftrag erhielt jetzt der Magistrat. Nassauische Neue Presse 

Weitere Nachrichten

NNP: Schwimmer in der Lahn fürchten sich nicht vor den Keimen. Der Dom erhält eine neue Katharina-Glocke. In Hadamar fand eine gemeinsame Übung der Jugendwehren statt. In Villmar soll nach der Ortsdurchfahrt die nächste größere Straße saniert werden. Die Gemeindevertreter Mengerskirchen müssen entscheiden, ob der Hochbehälter saniert oder neu gebaut wird. An der Kanustation Aumenau werden Pfandflaschen gesammelt und der Erlös der Weilburger Tafel gespendet. Die Verbandsgemeinde Montabaur hofft auf ein Radwegekonzept.

Mittelhessen: Das Parlament in Mengerskirchen informiert sich über die Wasserversorgung und muss Entscheidungen treffen. Für eine Konzeption zum Glasfaserausbau erhält der Landkreis 250.000 Euro Förderung.

Rhein-Zeitung: Der Diezer Willkommenskreis öffnet Kleiderstube und Foodsharing für alle. Zum ersten Bandwettbewerb des Bistums überzeugte die Bämd aus Staffel.

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.