Nachrichtenüberblick – Ausbau Krankenhaus, Ortsbeirat Eschhofen sauer,

Teilen erwünscht

+++Ausbau Krankenhaus+++Ortsbeirat Eschhofen sauer+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online.    

Ausbau Krankenhaus

Beim Neujahrsempfang hatte das Krankenhaus Limburg eine wichtige Botschaft – das Krankenhaus soll nicht mehr größer werden. Zwar wird weiterhin an einer Verbesserung der Strukturen gearbeitet, aber es gibt keine Gebäudeerweiterung oder -aufstockung mehr. Die Kapazitäten sind ausreichend für die nächsten Jahre. Einen Wunsch gibt es allerdings – ein neues Parkhaus. Weiterhin besteht der Wunsch nach einer engeren Verzahnung der Zentralen Notaufnahme sowie des ärztlichen Bereitschaftsdienstes. Via Nassauische Neue Presse

Ortsbeirat Eschhofen sauer

Der Ortsbeirat in Eschhofen möchte gerne vorankommen in Sachen Kreuzung Bahnhof-/Limburger- und Dietkircher Straße. Dazu sollte ein Grundsatzbeschluss gefasst werden, der sich auf Zahlen einer Verkehrszählung beruft. Doch bisher hat diese Zählung nicht stattgefunden und der Ortsbeirat ist deswegen ziemlich sauer. Nun soll die Verwaltung die Zahlen bis März vorlegen. Seit drei Jahren ist der Ortsbeirat an dem Thema dran und möchte es endlich abschließen zum Wohle der Bürger. Nun soll der Druck auf die Verwaltung erhöht werden. Via Nassauische Neue Presse 

Weitere Nachrichten

NNP: Die Arbeitslosenquote lag im Januar für den Kreis bei 4,6 Prozent, 0,8 Prozentpunkte höher als im Vormonat. Der Denkmalbeirat Limburg äußert sich kritisch zur Aufstockung des Dom Hotels. 2021 soll die neue Grillhütte in Elz fertig sein. Eine Granitplatte in Weilburg gedenkt der Holocaust-Opfer. Der geplante Kalksteinbruch „Hengen Nord“ von Schäfer Kalk in Beselich könnte bei Starkregen negative Auswirkungen auf die Trinkwasserversorgung haben.

Mittelhessen: Mundschutzmasken in den heimischen Apotheken sind ausverkauft, weil sich die Menschen im Landkreis vor dem Corona Virus wappnen. Stolpersteine in Villmar sollen an jüdische Familien erinnern. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit, sich im Landkreis mit dem Corona Virus zu infizieren gering ist, sehen sich die Krankenhäuser gewappnet. Das DRK will in Löhnberg eine Tagespflege im Februar einweihen.

Rhein-Zeitung: Bischof Bätzing siegt gegen Abtreibungsgegner vor Gericht.

Pressemitteilungen: Am 26. März sind Interessierte an einem Kinder- und Jugendparlament ins Rathaus Limburg eingeladen.

Ihr möchtet wissen, was den Monat über los war und welche Themen für Gespräche sorgen? Euch interessieren die „Best of“ eines Monats? Dann tragt euch gerne für den monatlichen Newsletter ein.

 

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.