Nachrichtenüberblick – Ausblick DGB, Bürgerentscheid Limburg, Golfplatz Ennerich gescheitert

Teilen erwünscht

+++Ausblick DGB+++Bürgerentscheid Limburg+++Golfplatz Ennerich gescheitert+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online.   

Ausblick DGB

Die DGB-Kreisvorsitzende Viktoria Spiegelberg-Kamens zeigt die Veränderungen für Arbeitnehmer im neuen Jahr auf. Der gesetzliche Mindestlohn ist gestiegen und für neue Azubis ist eine Mindestvergütung gestaffelt nach Ausbildungsjahren vorgesehen. Auch bei etlichen Branchen-Mindestlöhnen wird es eine Steigerung geben. Die Hartz IV Sätze steigen und der DGB kämpft mit anderen Verbänden dafür, die Sanktionsregelungen im System aufzuheben und ein „menschenwürdiges System der Förderung und Unterstützung einzuführen“. Für den Kreis wünscht sie sich eine Wohnungsbauoffensive, denn die Wohnungsnot sei groß. Auch wüncht sich sich mehr Förderung und Unterstützung, um zukunftssichere Arbeitsplätze in der Region abzusichern. Die Kreisgruppe der Gewerkschaft der Polizei wünscht sich personelle Verstärkung. Via Nassauische Neue Presse 

Bürgerentscheid Limburg

Es ist noch nicht klar, wie es mit dem Thema Bürgerentscheid und Platanen auf dem Neumarkt weitergeht. Aber noch in diesem Monat muss Bürgermeister Dr. Marius Hahn (SPD) eine Aussage dazu treffen. Am 17. Februar sollen sich die Stadtverordneten mit dem Thema beschäftigen. Genügend Unterschriften hat die Bürgerinitiative gesammelt. Ob alle Formalien eingehalten wurden, ist offenbar noch nicht so sicher. Die Stadtverordneten könnten dies jedoch als Zeichen nehmen und ihren Beschluss rückgängig machen. Da SPD und CDU jedoch den Neumarkt ohne Platanen weiterplanen wollen, bleibt der Weg des Bürgerentscheides, der irgendwo zwischen Mai und August angesetzt werden muss. Gibt es jedoch formale Fehler, dann müsste die Verwaltung das Bürgerbegehren ablehnen. Mit einer Zweidrittelmehrheit könnten dann die Stadtverordneten einen Bürgerentscheid beschließen. Via Nassauische Neue Presse 

Golfplatz Ennerich gescheitert

Am Freitag teilte der Vorstand des Golfclub Eschhofen seinen Mitgliedern mit, dass es keinen Golfpatz in Ennerich geben wird. Aufgrund der großen Proteste gegen den Golfplatz haben die Grundeigentümer ihre Zusagen zurückgezogen. Die nach Absage verbliebene Fläche ist zu klein, um einen Platz zu realisieren. Die Gegner sahen die Natur in Gefahr, während der Verein stetig betonte, die Natur durch die Gestaltung aufzuwerten. Dennoch möchte der Golfclub an seinen Plänen festhalten, im Landkreis einen Golfplatz zu realisieren. Via Nassauische Neue Presse und Mittelhessen

Weitere Nachrichten

NNP: Der Dreierbund-Prinz Frank I. zu Diez wurde am Samstag inthronisiert (Fotos dazu auch hier). Marion Schardt-Sauer kritisiert den Umgang der DB mit dem ICE-Bahnhof Limburg Süd und drängt darauf, dass Fahrpläne verlässlich sein müssen. Fussingen feiert in diesem Jahr seine 750-Jahr-Feier und alle Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die Feuerwehr Elbtal zieht eine zufriedene Bilanz.

Mittelhessen: Die Malteser in Limburg wurden für ihr Projekt der Demenz-Lotsen ausgezeichnet und zeigen, wie wichtig diese in der Gesellschaft sind. Was beim plötzlichen Herztod zu tun ist, war Thema eines Vorsorgevortrages. Die Feuerwehr Merenberg zieht Bilanz.

Rhein-Zeitung: Der Dreierbund-Prinz Frank I. zu Diez wurde am Samstag inthronisiert. Marion Schardt-Sauer kritisiert den Umgang der DB mit dem ICE-Bahnhof Limburg Süd und drängt darauf, dass Fahrpläne verlässlich sein müssen.

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.