Nachrichtenüberblick – Bäume Domplateau, Gebührenfreiheit für U3 in Runkel, Gesellenstücke der Floristinnen

+++Bäume Domplateau+++Gebührenfreiheit für Ü3 in Runkel+++Gesellenstücke der Floristinnen+++

Was berichten die Zeitungen über die Region? Hier eine kleine Zusammenfassung zum Frühstück mit den Links zu den entsprechenden Artikeln.

Bäume Domplateau

Das Domplateau am Limburger Dom soll neu gestaltet werden. Bereiche, welche viele Jahre vernachlässigt worden, sollen aufgewertet werden. So möchte die Stadt den Wildwuchs entfernen und den Lahnbalkon wieder freischneiden. Dafür möchte die Stadt mehrere Bäume fällen, um auch Sichtachsen frei zu schneiden. Die Arbeiten sollen im Juni 2019 stattfinden und danach soll das Domplateau deutlich attraktiver sein. In einer Bürgerveranstaltung konnten sich die Bürger nun über die Maßnahmen informieren. Es waren nur wenige Bürger gekommen. Die, die da waren, forderten jedoch, dass die Bäume stehen bleiben. Via Nassauische Neue Presse

Gebührenfreiheit für Ü3 in Runkel

Das Stadtparlament beschloss in der letzten Sitzung vor der Sommerpause, dass ab dem nächsten Kindergartenjahr Ü3-Kinder in Runkel komplett kostenfrei betreut werden. U3-Kinder für die Hälfte. Der Magistrat schlug auch für die U3-Kinder eine Gebührenfreiheit vor, doch das Stadtparlament möchte die Kosten erstmal halbieren und dann die Entwicklung der Anmeldungen abwarten. Es kann leider keiner voraussehen, wie sich das Verhalten der Eltern mit der Gebührenfreiheit verändern wird. Via Mittelhessen (Artikel in der NNP nicht online)
Auch in Merenberg wurde eine neue Kostensatzung für den Kita-Besuch beschlossen. Die Betreuung von 7 bis 12.30 Uhr wird gebührenfrei und auch die Kosten in den anderen Modellen reduzieren sich. Damit sollen Familien finanziell entlastet werden. Via Mittelhessen

Gesellenstücke der Floristinnen

Vier Floristinnen stellen ihre kreativen Gesellenstücke in der WerkStadt Limburg aus. Das es dabei nicht nur um das Binden von Sträußen und den Umgang mit Blumen geht, sondern auch um wirtschaftliche Grundlagen und Kalkulation, mussten sie in ihrer Prüfung beweisen. Via Nassauische Neue Presse

Weitere Themen

NNP: Im ICE-Gebiet Limburg können die Batterien von E-Autos innerhalb von 20 Minuten aufgeladen werden. Dies ermöglcht die neue Schnellladestattion von Fastned, welche am Freitag offiziell eröffnet wurde. Heute Abend findet in Elz die Feier zum „Gehannsdoag“ an der Johanneskapelle statt. Hadamar hat sparsam gehaushaltet und dies macht sich bezahlt – die Kommune nimmt keine Überziehungskredite mehr in Anspruch. Das Trinkwasser in Runkel, Beselich und Villmar ist seit einer Woche verkeimt. Jedoch bestehe keine Gesundheitsgefährdung, da es sich nicht um fäkale Keime handelt.

Auf Mittelhessen: Das Tagblatt öffnet Türen, welche sonst verschlossen bleiben und gewährt den Lesern interessante Einblicke. Der Kreistag unterstützt das Ganztagsangebot an Schulen, schafft jedoch erstmal nur die Möglichkeiten für die Schule in Mengerskirchen. Die Schule im Emsbachtal muss vorerst warten. Hier will der Kreistag auf die Neuaufstellung des Schulentwicklungsplanes warten.

Rhein-Zeitung: Die Zustände am Diezer Bahnhof sind katastrophal.  Jungpolitiker wollen daran etwas ändern.

Die Artikel vom Weilburger Tageblatt/ Mittelhessen sowie der Rhein-Zeitung liegen hinter einer Bezahlschranke, dennoch möchte ich diese nicht unbeachtet lassen. Die Nassauische Neue Presse stellt über den Tag verschiedene Artikel online. Ich kann nur diese verlinken, welche bereits am Morgen online sind. Auf andere Themen weise ich hin.

Ihr informiert Euch regelmäßig bei mir über die Nachrichten? Dann würde ich  mich über eure Unterstützung freuen.

Unterstütze mich auf Steady

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.