Nachrichtenüberblick-Bilanz der Silvesternacht, bessere Breitbandausbau, Regallager in Staffel

Teilen erwünscht

+++Bilanz der Silvesternacht+++bessere Breitbandausbau+++Regallager in Staffel+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen.

Bilanz der Silvesternacht

Insgesamt war die Silvesternacht ruhig, sind sich Kreisbrandinspektor Georg Hauch und ein Polizeisprecher einig. Rund 160 Anrufe gab es in der Zentralen Leitstelle, der Rettungsdienst musste 25 mal rausfahren. Vier Wehren mit 104 Einsatzkräften hatten zehn Einsätze die Nacht. Das Feuerwerksverbot in der Limburger Altstadt und vor dem Dom wurde bis auf einen Böller eingehalten. Die Polizei hatte mit zwei Raufereien und alkoholisierten Autofahrern zu tun. Via Nassauische Neue Presse, Mittelhessen und HL-Journal

Bessere Breitbandausbau

In den kommenden Tagen fragt die NNP Amtsträger aus Organisationen und Kommunen, was 2019 kommen wird. Heute geht es los mit Ulrich Heep, der Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK). Die Wirtschaft wünscht sich in der Region eine bedarfsgerechte Digitalinfrastruktur. Der Breitbandausbau muss vorangetrieben werden. Es bedarf flächendeckender Glasfaseranschlüsse sowie einem leistungsfähigen Mobilfunk. Auch für die Bildung und die späteren Fachkräfte ist Digitalisierung ein wichtiges Thema. Großes Thema ist auch hier in der Region der Brexit, der auf den 30.März datiert ist. Für die Eurozone sollten nachhaltige Reformen zur Stabilisierung umgesetzt werden, weil der gemeinsame Wirtschafts- und Währungsraum von Bedeutung ist. Via Nassauische Neue Presse (nicht online)

Regallager in Staffel

Neben der Autobahn und ICE-Trasse möchte eine Firma aus Villmar ein 32 Meter hohes Regallager für Verpackungsmaterial mit Büro- und Verwaltungsgebäude errichten. Die Limburger Verwaltung sieht darin kein Problem. Doch auf der anderen Seite in Elz regt sich Widerstand. Es besteht die Angst, dass das 32 Meter hohe, 100 Meter lange und 30 Meter breite Gebäude den Lärm der Autobahn noch verstärke. Bürgermeister Horst Kaiser hat grundsätzlich nichts gegen eine Firmenansiedlung, doch hinterfragt die Höhe des geplanten Gebäudes. Auch der Staffeler Ortsbeirat diskutiert dieses Vorhaben kontrovers. Via Nassauische Neue Presse

Weitere Themen

NNP: Das Neujahrsbaby heißt Finn und kam um 8.29 Uhr in Limburg zur Welt. Kreisausbilder der Feuerwehr, Jürgen Hertzel, ist in den Ruhestand gegangen. Wenn es nach dem Presse-Stammtisch geht, dann sollen in das Rathaus Limburg Wohnungen und Büroräume, aber kein Hotel. In der Serie zur Pflege geht es heute um den Zeitdruck, mit dem Pflegedienste zu kämpfen haben. Ein Musiker aus Elbtal, der seit 30 Jahren in der Big Band der Bundeswehr spielt, möchte den Sound des Saxophons verfeinern. 1200 Jahre Kirchengeschichte in Villmar sind heute zu Ende – der ehemalige PGR Vorsitzende Dr.Feuerstein bittet den Bischof um Rücknahme der neuen Pfarreigründung.

Mittelhessen: Die Bürgergarde Weilburg ist mit 16 Böllerschüssen ins neue Jahr gestartet. Der frühere Limburger Pfarrer Karl Wagner hat seinen 85. Geburtstag gefeiert. Sternsinger sind bis zum 4. Januar in Villmar unterwegs.


 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.