Nachrichtenüberblick- Bischofswohnung zum Museum, Probleme im Wald

Teilen erwünscht

+++Bischofswohnung zum Museum+++Probleme im Wald+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat am frühen Morgen noch nicht die drei Artikel des Tages online. Sind sie online, verlinke ich sie nach.

Bischofswohnung zum Museum

Das Diözesanmuseum ist um 140 Quadratmeter Ausstellungsfläche reicher, denn es darf die ehemalige Bischofswohnung mitnutzen. Am Dienstag wurden die Räumlichkeiten von Bischof Georg Bätzing übergeben und für die Öffentlichkeit geöffnet. Im ehemaligen Arbeitszimmer befinden sich in dem raumhohen Regal Ausstellungsstücke, welche von der 200-jährigen Bistumsgeschichte erzählen. Ebenfalls sind alle bisherigen Bischöfe an einer Wand vereint. Auch die Kapelle ist zugänglich. Der Bischof freut sich, dass die Räume eine neue Aufgaben erhalten haben. Via Nassauische Neue Presse, Rhein-Zeitung und Hessenschau

Probleme im Wald

Die Wälder kämpfen mit den Folgen des trockenen Sommers im letzten Jahr, mit Schäden durch den Sturm sowie mit Schädlingsbefall. Da alle Kommunen damit kämpfen, ist die Nachfrage auf dem Holzmarkt nicht sehr gut. Und die Förster können nur auf ein geringes Angebot an jungen Pflanzen zurückgreifen. In Hadamar gingen die Kommunalpolitiker in den Wald, um sich einen Eindruck zu verschaffen, wie es um den Wald bestellt ist. Es wurden bereits 2600 Bäume gepflanzt, doch bei 615 Hektar Wald sind das gerade mal ein Baum auf 2400 Quadratmeter. Via Nassauische Neue Presse (nicht online)

Weitere Themen

NNP: Ein großes Bündnis ruft am Samstag zum Ostermarsch für den Frieden auf. Die verstärkten Kontrollen in der Innenstadt von Hadamar bewähren sich. Der parteilose Michael Kremer möchte Bürgermeister in Runkel werden.

Mittelhessen: Selters möchte keine Grabsteine aus Kinderarbeit.

Rhein-Zeitung: Ein Tanklaster fährt auf einen Autotransporter auf der A3 und der Unfall sorgte wieder für ein Verkehrschaos in der Region.


 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.