Nachrichtenüberblick – Blitzer am Dehrner Weg,

+++Blitzer Dehrner Weg+++Corona Update+++

Regionale Nachrichten aus Limburg-Weilburg gibt es im täglichen Nachrichtenüberblick. Themen aus den Zeitungen, aber auch Pressemitteilungen werden dafür zusammengefasst und kuratiert.

Blitzer Dehrner Weg

Der Dehrner Weg in Offheim ist ein Wirtschaftsweg und nur Anliegern dürfen ihn nutzen. Doch auch andere Fahrzeuge nutzen diesen Weg regelmäßig, weshalb die Stadt Limburg mit einem Blitzer jetzt erstmal alle Autos erfasst, die dort langfahren, egal, mit welcher Geschwindigkeit. Alle Verkehrsteilnehmer, welche dort geblitzt werden, erhalten von der Stadt einen Fragebogen und müssen nachweisen, dass sie Anlieger sind. Ansonsten droht ein Bußgeld von 20 Euro. Bei einer Zählung in 2019 kam man auf 1000 Fahrzeuge pro Tage, welche den Weg nutzten und dies sind nicht alles Anlieger. Vor allem die Offheimer Bürger beschweren sich über diesen Verkehr.

Mit der Ausweitung des Gewerbegebietes bis zum Dehrner Weg soll auch dieser eine Umgestaltung erfahren, was derzeit geprüft wird. Dann soll der Weg für Verkehr völlig gesperrt werden und nur noch als Fuß- und Radweg nutzbar sein. Via Nassauische Neue Presse

Update Corona

Die Inzidenz der letzten sieben Tage liegt laut RKI heute bei 74,5. 

Stand gestern gab es 16 neue Fälle im Landkreis. Die Infizierten verteilen sich auf Bad Camberg (33), Beselich (4), Brechen (2), Dornburg (18), Elbtal (3), Elz (10), Hadamar (22), Hünfelden (21), Limburg (75), Löhnberg (5), Mengerskirchen (18), Merenberg (7), Runkel (20), Selters (13), Villmar (23), Waldbrunn (17), Weilburg (17), Weilmünster (31) und Weinbach (6). 37 Menschen befinden sich derzeit im Krankenhaus, 25 in Normalbetten, 12 auf Intensiv. 276 Menschen (+2) sind inzwischen verstorben. 43.065 Menschen haben bereits ihre Erstimpfung erhalten.

Antigen-Schnellteststellen im Landkreis findet ihr hier.

Alle aktuellen Informationen findet ihr auf der Seite des Landkreises.

Weitere Nachrichten

NNP: Gestern war der erste Tag mit “Click & Meet” in den Geschäften und die Kunden kehren langsam zurück. Das Schwimmbad in Frickhofen ist für die Öffnung bereit, die Eintrittspreise werden teurer. Der Ortsbeirat Thalheim wünscht sich mehr Bürgerbeteiligung und hat einen Fünf-Jahres-Plan vorgelegt. In Runkel sollen marode Bürgersteige gepflastert werden. Die Ausschüsse in Selters (Taunus) haben sich konstituiert und das erste Thema war das Freibad. Die SPD Bad Camberg wünscht sich Servicestationen für Radfahrer.

Mittelhessen: Seit 2018 baut Weilburg seine Bushaltestellen barrierefrei um und geht jetzt in die vierte Runde. Die Vereine aus Weilburg sind “Heimliche Helden”. Im Westerwald gibt es jetzt einen Mundart-Wanderweg. Die Kulturvereinigung Limburg hat immer wenig Abonnenten, eventuell beschleunigt Corona einen Richtungswechsel. Für die Weilburger Schlosskonzerte gibt es grünes Licht, sie dürfen dieses Jahr stattfinden.

Pressemitteilungen: Der Landkreis plant die Öffnungen der Sporthallen ab dem 31. Mai. Der Landkreis arbeitet mit Hochdruck an der Umsetzung des Digital Pakts Schule. Die Stadt Limburg ersetzt zwei Dieselfahrzeuge durch E-Fahrzeuge. Die Rheingauer Weintage finden nicht statt.

Was den Monat über los war und welche Themen für Gespräche sorgen? Euch interessieren die “Best of” eines Monats? Dann tragt euch gerne für den monatlichen Newsletter ein.

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.