Nachrichtenüberblick – Bürgerentscheid Neumarkt, Stiftung Feuerwehrleute

Teilen erwünscht

+++Bürgerentscheid Neumarkt+++Stiftung Feuerwehrleute+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online.    

Bürgerentscheid Neumarkt

Ein Bürgerentscheid für den Erhalt der Platanen auf dem Neumarkt ist am 7. Juni möglich. Zumindest ebnete der Magistrat nun den Weg dafür, indem er das Bürgerbegehren für zulässig erklärte. Gleichzeitig verwies Bürgermeister Marius Hahn (SPD) darauf hin, dass der Magistrat dennoch die Neugestaltung des Neumarktes mit neuen Bäumen und ohne die Platanen realisieren möchte. Nun müssen sich die Stadtverordneten nochmal mit dem Thema beschäftigen. Sie könnten ihren Beschluss aus September aufheben auf Grundlage des Bürgerbegehrens, wozu es aber wohl nicht kommen wird. Und dann käme es automatisch zum Bürgerentscheid. Via Nassauische Neue Presse, HL-Journal und Pressemitteilung Stadt Limburg

Stiftung für Feuerwehrleute

Der Kreisfeuerwehrverband Limburg-Weilburg möchte eine Stiftung für in Not geratene Feuerwehrleute und ihre Angehörigen gründen. Dafür wirbt der Kreisverband derzeit, um das Startkapital von 50.000 Euro zusammenzubekommen. Am 27. Juni soll diese Stiftung gegründet werden. Die Stiftung soll nach Ernst Joeres benannt werden, dem ersten Kreisbrandinspektors des Kreisfeuerwehrverbandes Limburg-Weilburg. Via Mittelhessen und HL-Journal

Weitere Nachrichten

NNP: Ab Montag fährt die neue Buslinie zur Stadtverwaltung Limburg. Das Leitungsteam der Heuss-Schule ist nun komplett. Die Grünen im Landkreis kritisieren den Haushaltsentwurf und wünschen sich mehr Ehrgeiz. Um rechtlich eine saubere Formulierung zu haben, zog die Bürgerliste Waldbrunn erstmal ihren Antrag für einen Bürgerentscheid zu den Windkraftanlagen zurück. Die Trauerhalle in Elz soll erweitert werden.

Mittelhessen: Die Polizei ermittelt gegen Schüler aus Weilburg, welche volksverhetzende Inhalte mit dem Smartphone verschickt haben. Wie kann sich eine verschuldete Kommune wie Löhnberg gebührenfreie Kindergärten leisten?

Rhein-Zeitung: Die neue Buslinie von der Innenstadt zum Campus Limburg nimmt ab Februar den Verkehr auf.

Pressemitteilungen: Die Albert Weil AG übergab eine Spende von 2.500 Euro für die gute Sache an den Landrat Michael Köberle. Der Nachwuchs der Kreisverwaltung bewährt sich bei jobaktiv.

Ihr möchtet wissen, was den Monat über los war und welche Themen für Gespräche sorgen? Euch interessieren die „Best of“ eines Monats? Dann tragt euch gerne für den monatlichen Newsletter ein.

 

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.