Nachrichtenüberblick – Chöre proben wieder, Dorfplatz Linter, Corona Update

Teilen erwünscht

+++Chöre proben wieder+++Dorfplatz Linter+++Corona Update+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online. 

Chöre proben wieder

Mit durchdachten Hygienekonzepten beginnen die Chöre im Landkreis wieder zu proben. So lange das Wetter  mitspielt, sind Proben im Freien möglich. Sollte das Wetter die Chöre nach drinnen zwingen, wird in kleineren Gruppen geprobt. Wer zur Probe kommt, muss sich im Vorfeld anmelden. Derzeit ist es jedoch ein Singen ohne Ziel, denn es finden noch keine Konzerte oder Wettbewerbe statt. Dies sei frustrierend. Und finanziell ist es eine Herausforderung, da die Chöre keine Einnahmen haben, ihre Chorleiter aber dennoch weiter bezahlen müssen. Via Nassauische Neue Presse

Dorfplatz Linter

Derzeit wird die riesige Fläche im Ort neben dem Bürgerhaus als Parkplatz benutzt. Doch bei einem Bürgerworkshop in Linter sammelten die Teilnehmer Ideen, diese Fläche zu einem schönen Dorfplatz umzugestalten. Dieser kann dann auch für verschiedene Veranstaltungen genutzt werden oder für Vereinsfeste als Treffpunkt dienen. Wobei der Charakter zum Parken auch nicht ganz aufgegeben werden soll. Eva Struhalla von der Stadt berichtete, dass es zwei Flächen mit E-Ladesäulen sowie zwei Flächen für Carsharing entstehen sollen. Die Aktiven der Feuerwehr wiesen darauf hin, dass sie bei Einsätzen Parkplätze benötigen. Die Stadt gestaltet mit den Ideen eine vorläufige Planung, welche den Bürgern vorgelegt wird. Via Nassauische Neue Presse

Update Corona

Die Zahlen steigen derzeit wieder. Die meisten sind auf Reiserückkehrer zurückzuführen.

Stand gestern gab es keinen neuen Fall im Landkreis. Derzeit sind 44 Personen aktiv erkrankt, 336 inzwischen genesen. Insgesamt waren bisher 387 Menschen betroffen. Die Infizierten verteilen sich auf Bad Camberg (4), Dornburg (1), Elbtal (1), Elz (10), Hadamar (2), Limburg (17), Mengerskirchen (3), Runkel (4), Villmar (1) und Weilburg (1). Über die letzten sieben Tage gab es 13,9 Neuansteckungen auf 100.000 Einwohner. Sieben Menschen sind inzwischen verstorben.

Immer die aktuellen Informationen findet ihr auf der Seite des Landkreises.

Weitere Nachrichten

NNP: Der Kreis-CDU ist es wichtig, lokale Erzeuger zu unterstützen. Die Kinder des Zirkus in Hadamar werden in einem fahrenden Klassenzimmer unterrichtet. Staatssekretär Uwe Feiler stellte sich in Arfurt der Kritik der Landwirte. Die alte jüdische Schule in Bad Camberg wurde saniert und zu einem Dokumentationszentrum gestaltet.

Mittelhessen: Am 5. September wird in Limburg ein Zeichen gegen Rassismus gesetzt. Der Verein „Mittendrin für alle“ sucht Menschen, die im Inklusionshaus Waldernbach etwas auf die Beine stellen wollen. Bis Ende des Jahres soll das Inklusionshaus in Waldernbach fertig sein.

Pressemitteilung: Die heimische SPD äußert sich zufrieden mit Scholz als Kanzlerkandidat. Die Brünner Straße ist wegen Kanalarbeiten nächste Woche gesperrt. Zwei Pavillons auf dem Schafsberg werden derzeit aufgefrischt und können als Waldklassenzimmer und Treffpunkt zukünftig genutzt werden.

Ihr möchtet wissen, was den Monat über los war und welche Themen für Gespräche sorgen? Euch interessieren die „Best of“ eines Monats? Dann tragt euch gerne für den monatlichen Newsletter ein.

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.