Nachrichtenüberblick – Christkindlmarkt Limburg, Einbahnstraße Alte Lahnnbrücke, Windpark Lahr

Teilen erwünscht

+++Christkindlmarkt Limburg+++Einbahnstraße Alte Lahnbrücke+++Windpark Lahr+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online.   

Christkindlmarkt Limburg

Vom 29. November bis 29. Dezember findet der jährliche Christkindlmarkt statt. Auf die immer wieder geäußerten Änderungswünsche reagieren nun die Beschicker und möchten einiges ändern. Auf dem Neumarkt sollen die Buden offenen gestaltet werden, um das Gedränge in der Mitte etwas zu entzerren. Vier überdachte Galerien soll es dafür geben. Einige Veränderungen soll es auf dem Kornmarkt geben mit größerer Musikvielfalt, neuer Lichterkette, individuell gestaltete Stehtische, Kalender-Häuschen mit Kinderbacken oder -schminken, Neuheiten beim Essen und Trinken. Auf der Plötze soll vor allem die Bühne und Deko neu gestaltet werden. Die Vorschläge stießen beim Ausschuss für Stadtentwicklung auf Zustimmung. Via Nassauische Neue Presse 

Einbahnstraße Alte Lahnbrücke

Wenn es nach dem Magistrat geht, soll die Alte Lahnbrücke ab 2026 Einbahnstraße werden. In den großen Fraktionen CDU und SPD gibt es eine Mehrheit für diesen Vorschlag, aber auch Stimmen dagegen. Normalerweise war geplant, dass diese Diskussion erst kommt, wenn die Lichfield-Brücke fertig gebaut ist, da die Alte Lahnbrücke eigentlich als Ausweichroute gilt. Jetzt soll die Umsetzung bereits viel früher kommen. Der Hintergrund ist Geld – denn es gibt  nur Fördergelder, wenn bei der Sanierung der Alten Lahnbrücke eine deutliche Verbesserung für Fußgänger und Radfahrer erreicht wird. Mit sechs zu vier Stimmen wurde im Ausschuss Stadtentwicklung für eine Einbahnstraßenregelung gestimmt. Via Nassauische Neue Presse 

Windpark Lahr

Die Verwaltung wollte eine Telefonbefragung bei den Bürgern zum Windpark Lahr durchführen, um ein Meinungsbild einzuholen. Die Gemeindevertreter beschlossen nun eine Verschiebung dieser Telefonbefragung. Zuerst sollen alle Informationen aufbereitet und die Bürger besser informiert werden, bevor sie zu dem Thema befragt werden. Nur, wenn die Bürger von Anfang an vollumfänglich in das Projekt mit einbezogen werden, kann eine breite Zustimmung erzeugt werden. Via Nassauische Neue Presse 

Weitere Nachrichten

NNP: Die Frau, welche letzte Woche brutal von ihrem Ehemann ermordet wurde, lebte im Frauenhaus. Wie sind dort die Strukturen aufgebaut und wie konnte es sein, dass der Mann wußte, wo sie untergebracht war? Die PPC Schule in Limburg trägt nun den Titel „Schule ohne Rassismus“. Die Partnerchaftskompanie von Dorndorf möchte nächstes Jahr ein Gelöbnis in dem Dorf feiern. Das Parlament Bad Camberg gibt grünes Licht für den Bau einer Kita in Erbach. Hünfelden investiert fast vier Millionen Euro in seine Kitas, die teilweise zu klein und zu alt sind.

Mittelhessen: Die Bewerber für Ausbildungsplätze in der Region gehen spürbar zurück, alle Antworten zum Ausbildungsmarkt im Kreis. Die Odersbacher Übernachtungsfässer auf dem Campingplatz kommen gut an, so dass der Kur- und Verkehrsverein das Angebot ausbauen möchte. Am Sonntag ist in Limburg Tag der Landwirtschaft.

Rhein-Zeitung: Bürgerbusse in der VG Aar-Einrich sind vorerst kein Thema.

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.