Nachrichtenüberblick – Corona Update

Teilen erwünscht

+++Update zu Corona+++Trockenheit und Landwirtschaft+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online.    

Update Corona

Stand gestern gab es keine neune Fälle. Derzeit sind 30 Personen infiziert, 240 sind inzwischen genesen. Somit gab es im Landkreis bisher 274 bestätigte Fälle. Insgesamt sind inzwischen vier Personen an Covid-19 verstorben.

Nach dem Corona-Kabinett gab Ministerpräsident Vollker Bouffier weitere umfangreiche Lockerungen bekannt. Bei allen Öffnungen sei immer zu beachten, dass das Hygienekonzept und die Abstandsregelungen eingehalten werden müssen. Die Kontaktbeschränkung gilt weiterhin, aber es dürfen sich jetzt auch zwei Hausstände in der Öffentlichkeit treffen.

Ab dem 18. Mai öffnet sich die Schule für die Sekundarstufe I und II, ab dem 2. Juni für die Grundschule und die Kitas. In den Kitas findet ein eingeschränkter Regelbetrieb statt. Ab dem 9. Mai gibt es für den Handel und die Dienstleistungen keine Beschränkungen mehr in Form von Quadratmetern, pro Kunde muss ein Raum von 20 qm berechnet werden. Ebenfalls dürfen Kultureinrichtungen ihren Betrieb wieder aufnehmen. Auch dürfen die Menschen wieder kontaktfreien Sport im Verein machen. Indoorspielplätze, Kletterhallen und Kegelbahnen dürfen öffnen. Auch Hotels dürfen wieder öffnen, genauso Ferienwohnungen und Campingplätze. Ab dem 15. Mai darf die Gastronomie wieder öffnen. Hier gilt 5 qm pro Gast, mit Ausnahme bei Familien, die dürfen normal zusammen sitzen. Fitnessstudios dürfen ihren Betrieb wieder aufnehmen.  Tanzlokale, Discotheken sowie Schwimmbäder bleiben noch geschlossen. Weitere, fortlaufend aktualisierte Informationen bei der Hessenschau

Großveranstaltungen bis 100 Menschen ist möglich. Bei bestimmten Voraussetzungen dürfen auf Antrag auch mehr Menschen zugelassen werden. Aber dies immer unter der Prämisse der Abstandsregeln und Hygienekonzepte. Sind diese mit unter 100 Menschen nicht möglich, dann darf eine solche Veranstaltung nicht stattfinden.

Die Seniorenwohnheime dürfen seit dem 4. Mai wieder öffnen und haben nun ihre Sicherheitskonzepte erstellt, damit Besuche möglich sind.

Immer die aktuellen Informationen findet ihr auf der Seite des Landkreises.

Weitere Nachrichten

NNP: Das Limburger Landgericht tagte gestern im Bürgerhaus Dauborn mit Prozess gegen einen Drogenschmuggler. Das „Lädchen“ ist wieder geöffnet. Die WfH protestiert gegen die gynäkologische Praxisschließung in Hadamar. In Weilmünster kümmert sich Steffi Riemer um Igel. Landtagsabgeordneter Tobias Eckert (SPD) gibt einen Einblick, wie politische Arbeit zu Corona-Zeiten läuft.

Mittelhessen: Antonia aus Tirol, welche in Selters wohnt, sitzt wegen Corona fest und kann ihre Tour nicht starten. Nachdem die Friseure wieder öffnen durften, wurde nachgefragt, wie die Arbeit klappt. In Löhnberg gibt es selbstgenähte Masken von der Gemeinde an die Bürger ausgeteilt. Die Burg Ellar hat eine neue Aussichtsplattform. Die Fahrrad-Tour rund um den Kirberg-Turm in Weilmünster findet statt.

Pressemitteilung: Mit einem Hygienkonzept öffnet die Stadtverwaltung Limburg am 11. Mai wieder ihre Türen für den Publikumsverkehr.

Ihr möchtet wissen, was den Monat über los war und welche Themen für Gespräche sorgen? Euch interessieren die „Best of“ eines Monats? Dann tragt euch gerne für den monatlichen Newsletter ein.

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.