Nachrichtenüberblick – Corona Update, Demonstration Limburg, Windkraft Villmar

Teilen erwünscht

+++Corona Update+++Demonstration Limburg+++Windkraft Villmar+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online.    

Update Corona

Stand gestern gab es einen neuen Fall. Derzeit sind 11 Personen aktiv erkrankt, 272 inzwischen genesen. Insgesamt waren 290 Menschen betroffen. Über die letzten sieben Tage gab es 2,9 Neuansteckungen auf 100.000 Einwohner. Sieben Menschen sind inzwischen verstorben.

Die Schausteller in der Region stehen vor einer ungewissen Zukunft. Der Verbandschef hofft jetzt auf die Weihnachtsmärkte.

Immer die aktuellen Informationen findet ihr auf der Seite des Landkreises.

Demonstration Limburg

Bereits das dritte Wochenende in Folge trafen sich rund 80 Bürger in Limburg, um sich für eine „Meditation für den Frieden“ zu treffen. Ihnen gemeinsam ist eine große Skepsis gegenüber den Entscheidungen der Regierung zur Corona-Krise. Sie möchten jedoch nicht mit Verschwörungstheoretikern in einen Hut geworfen werden, sondern die Maßnahmen kritisch hinterfragen. Sie kritisieren, dass die Regierung nicht alle Meinungen zum Thema hören und einschneidende Maßnahmen beschlossen hätten, die so nicht notwendig gewesen wären. Via Nassauische Neue Presse 

Windkraft Villmar

Im Oktober 2019 stellte ein von der Gemeinde Villmar beauftragter Vogelschutz-Gutachter fest, dass der Galgenberg aus Naturschutzgründen ungeeignet für Windenergieanlagen sei. Damit sahen die Bürgerinitiative „Wind-Wahn Villmar-Runkel“ das Genehmigungsverfahren für erledigt. Die Überraschung war bei allen groß, als der Windkraft-Projektierer vor wenigen Wochen doe Vogelhorste auf dem Galgenberg in Augenschein nahmen, offenbar mit dem Ziel, das Gutachten auf seine Richtigkeit zu überprüfen. Die BI legte eine Dienstaufsichtsbeschwerde beim RP ein, denn diese Aktion hätte in ihren Augen nicht genehmigt werden dürfen. Auch die Landtagsabgeordnete Marion Schardt-Sauer reagierte irritiert auf diese Aktion. Das RP Gießen wies darauf hin, dass diese Untersuchung im Rahmen des immisionsrechtlichen Genehmigungsverfahrens stattfand und mit der Naturbehörde abgesprochen sei. Ein Beschluss der Gemeindevertreter schließt Windräder auf den gemeindlichen Flächen des Galgenberges aus. Beim Antragsverfahren handelt es sich um private Flächen. Via Nassauische Neue Presse

Weitere Nachrichten

NNP: In der Innenstadt von Limburg kommt Tempo 30 und Tempo 20. „No Limits“ aus Dorndorf erhalten vom Rotary Club ein Förderpreis, mit dem sie ein Festival für Jung und Alt ausrichten wollen. In Kubach führt eine neue Brücke über den Pfaffenhäuser Bach. Im April verstarb ein Motorradfahrer an der Kreuzung B8/ Pommerstraße – nun wird geprüft, wie die Kreuzung in Zukunft sicherer gestaltet werden kann.

Mittelhessen: Ein 25-Jähriger wurde gestern bei einem Unfall auf der A3 schwer verletzt.

Rhein-Zeitung: Ein Antiquariat zieht mit 400.000 Büchern von Limburg nach Diez.

Ihr möchtet wissen, was den Monat über los war und welche Themen für Gespräche sorgen? Euch interessieren die „Best of“ eines Monats? Dann tragt euch gerne für den monatlichen Newsletter ein.

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.