Nachrichtenüberblick – Corona Update drohende Einschränkungen, Grundstücke Elbtal

Teilen erwünscht

+++Corona Update drohende Einschränkungen+++Grundstücke Elbtal+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online. 

Update Corona

Stand gestern gab es 16 neue Fälle im Landkreis. Derzeit sind 81 Personen aktiv erkrankt, 493 inzwischen genesen. Insgesamt waren bisher 582 Menschen betroffen. Die Infizierten verteilen sich auf Bad Camberg (8), Beselich (4), Brechen (2), Dornburg (2), Elz (3), Hadamar (7), Hünfelden (9), Limburg (17), Löhnberg (3), Mengerskirchen (2), Merenberg (1), Runkel (4), Selters (1), Villmar (2), Waldbrunn (4), Weilburg (7) und Weilmünster (5). Über die letzten sieben Tage gab es 34,2 Neuansteckungen auf 100.000 Einwohner. Acht Menschen sind inzwischen verstorben. Die erste Eskalationsstufe ist erreicht und es gilt erhöhte Aufmerksamkeit sowie ein erweitertes Meldewesen.

Der Landkreis arbeitet an einer Allgemeinverfügung, welche Maßnahmen eintreten beim Überschreiten von der Inzidienz >/= 35. Vermutlich sei am Montag damit zu rechnen. Es wird noch auf eine Verlautbarung des Landes Hessen gewartet. Es wird wohl eine Begrenzung der Teilnehmerzahl bei privaten Feiern und Veranstaltungen geben sowie eine Sperrstunde und erweiterte Maskenpflicht. Ein Fall in Bad Camberg sorgte für Aufregung, doch der Bürgermeister wie auch der Kreis plädierte für Ruhe und gegen wilde Spekulationen. Via Nassauische Neue Presse

Am Montag beginnt die Schule wieder. Trotz steigender Zahlen hält der Landkreis an den Schulen erstmal an den bestehenden Regeln fest. Vom Land Hessen besteht jedoch die Möglichkeit, dass die Schulen digitalen Unterricht beantragen und dadurch die Schüler teilweise zu Hause unterrichten. Via Mittelhessen

Immer die aktuellen Informationen findet ihr auf der Seite des Landkreises.

Grundstücke Elbtal

In allen vier Ortsteilen der Gemeinde Elbtal sollen Baugrundstücke entstehen. Darüber sind sich die Kommunalpolitiker einig. Doch über das Wie herrscht Uneinigkeit und es entsteht eine festgefahrene Situation. Die CDU möchte schnell Grundstücke in Hangenmeilingen realisieren. Dafür müssten Grundstücke in Heuchelheim umgewidmet werden. Dagegen sind Bürgerliste und SPD. Diese setzen lieber auf einen Investor und warten auf 2023. Auch wenn es in der Frage Hangenmeilingen und Heuchelheim keine Einigung gibt, wollen die Kommunalpolitiker vorbereitende Schritte einleiten, damit es ab 2022 losgehen kann. Via Nassauische Neue Presse und HL-Journal

Weitere Nachrichten

NNP: Das Land fördert sportliches Engagement im Landkreis mit 141.600 Euro. Limburg möchte Radfahrer-Stadt werden, doch ein Selbstversuch zeigte, dass dies derzeit gar nicht so ungefährlich ist. Das alte Parkdeck im Odersbacher Weg in Weilburg muss einem neuen weichen.

Mittelhessen: Der Ortsbeirat Weilmünster-Möttau hat viele Projekte umgesetzt, so auch die Feuerwehr gerettet.

Pressemitteilung: Auf dem Greifenberg in Limburg wurden in der Ferienfreizeit neue Bäume gepflanzt.

Ihr möchtet wissen, was den Monat über los war und welche Themen für Gespräche sorgen? Euch interessieren die „Best of“ eines Monats? Dann tragt euch gerne für den monatlichen Newsletter ein.

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.